whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Colours Not Found In Nature
Steve Hogarth Isildurs Bane
Colours Not Found In Nature
(Progressive Rock)

Back For More
The Voodoo Fix
Back For More
(Rock)

Awaken The Guardian Live
Fates Warning
Awaken The Guardian Live
(Progressive Metal)

Instruction for Destruction
Comaniac
Instruction for Destruction
(Thrashmetal)

Outlive
Demon Hunter
Outlive
(Metalcore)

Vertigo
Sound Storm
Vertigo
(Powermetal)

Endure and Survive (Infinite Entanglement, Pt. II)
Blaze Bayley
Endure and Survive (Infinite Entanglement, Pt. II)
(Powermetal)

Windows
Jon Lord
Windows
(Progressive Rock)

Resolve
MindMaze
Resolve
(Progressive Metal)

Two Devils Will Talk
The Real McKenzies
Two Devils Will Talk
(Punk)



Dark Tranquillity -  Construct     Artist:  Dark Tranquillity
    Album:  Construct
    Label:  Century Media
    Release:  04.05.2013
   Medium:  Album
    Genre:  Deathmetal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Dark Tranquillity sind jetzt seit Jahrzehnten Garant für Schwedentod allerhöchster Qualität. Eigentlich hat sich diese Band schon seit Jahren in Sphären katapultiert, in denen sie allein auf weiter Flur ihre Kreise zieht. Gab es früher noch In Flames oder die Children Of Bodom haben Dark Tranquillity den Status als Götter des progressiven melodischen Elchtods mittlerweile exklusiv, da keine der genannten Bands in puncto Qualität Dark Tranquillity auch nur annähernd das Wasser reichen kann.

Der einzige Kritikpunkt der letzten Jahre mag gewesen sein dass auf allerhöchstem Niveau eine gewisse stilistische Stagnation herrschte, die Alben waren sich ähnlich, auch wenn mit 'We Are The Void' ein Album den Rest überragte. Die angebliche Stagnation im Sound ist mit 'Construct' nun vorbei.

'Construct' ist das düsterste Album der Bandhistorie, am ehesten ließe sich ein Vergleich zum 'Projector' - Album ziehen, das damals von vielen Fans nicht verstanden wurde, tatsächlich etwas unausgegoren war und nicht in den Zeitgeist passte. All diese Fehler haben Dark Tranquillity mit 'Construct' nun nicht nocheimal gemacht.

Zwar dominiert auf 'Construct' verhältnismäßig der klare Gesang, der auf den vorherigen Alben nur ausnahmsweise zum Einsatz kam - die Hälfte der Tracks hat cleane Gesangsparts - das Trademark-Geshoute, das mit Abstand das Beste des Genres ist, charakterisiert die Band aber immer noch.

Es gibt wenig straightforwardes Geholze, sondern eher düstere, extrem stimmungsgeladene Tracks, häufig sperrig und nicht sofort ins Gehör gehend, aber dafür umso brillanter und nachhaltiger beim mehrfachen Hören - Tracks wie 'For Broken Words' oder 'Uniformity' gehören zum mit Abstand Schwierigsten und Besten, was die Band je gemacht hat.

Zum Glück weist das Album aber auch den einen oder anderen typischen Hochgeschwindigkeitsknaller auf ('Apathetic', 'Endtime Hearts', 'The Science Of Noise'), was die Originalität und den Abwechslungsreichtum auf ein zusätzliches Level hebt. So sind die Gitarren und der unglaubliche Refrain von 'The Science Of Noise' absolute Gänsehautverursacher, weil man einfach beim Hören instinktiv weiß, dass da die wohl im Augenblick beste Metalband dieses Planeten mal wieder ihre Kunst zelebriert wie sie es auf gleichbleibendem Niveau schon immer getan hat. Die Band geht mit der Brillanz in allem was sie tut einfach direkt ins Herz. Jeder beherrscht sein Instrument perfekter als es möglich sein dürfte, dazu kommt ein unvergleichliches Gespür für Melodien, für Geschwindigkeit, Rhythmus, einen Fluß und eine Kohärenz in den Stücken - wie gesagt, Dark Tranquillity bewegen sich einsam und allein an der Spitze der harten Musikwelt und 'Construct' ist der Beweis, dass es immer noch besser geht als perfekt.

Es ist dringend an der Zeit, Dark Tranquillity ein Denkmal zu bauen.


  WS-Bewertung: 1+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Dark Tranquillity - Construct
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Dark Tranquillity

Interesse?



Homepage:
- Dark Tranquillity
- Dark Tranquillity - MySpace-Seite

Artikel:
- Dark Tranquillity - Fuck You You Fuckin' Fuck

Rezensionen:
- Projector
- Damage Done
- Character
- Fiction
- Yesterworlds
- We Are The Void
- Construct
- Atoma

Mediathek:
- Monochromatic Stains

Kurzinfos: Children Of Bodom

Homepage:
- Children Of Bodom

Artikel:
- Children Of Bodom - Bodom Beach Terror
- Children Of Bodom – Der Flirt mit Andrew L. Webber
- Children Of Bodom - Na, schon tot?
- Children Of Bodom - Untote rocken besser
- Children Of Bodom - Was einen nicht umhaut, führt zur Abstinenz
- Children Of Bodom - Merkwürdige Kombinationen in Berlin

Rezensionen:
- Follow The Reaper
- Hate Crew Deathroll
- Are You Dead Yet?
- Blooddrunk
- Skeletons In The Closet
- Relentless, Reckless Forever
- Halo Of Blood
- I Worship Chaos

Kurzinfos: In Flames

Homepage:
- In Flames
- Paris In Flames
- In Flames

Artikel:
- In Flames - Tuborg ändert Götheborg
- In Flames - Fluchthilfe für jedermann
- In Flames - Das Best Of ohne alte Songs-Konzept
- In Flames - Live im Finale mit Sepultura ohne Verlängerung
- In Flames - Wir haben nicht in einen Sack gegriffen und vergessene Riffs herausgeholt
- In Flames - Columbia Halle Berlin
- In Flames Gitarrist Björn Gelotte im WS-Interview

Rezensionen:
- Clayman
- Whoracle
- The Tokyo Showdown
- Reroute To Remain
- Trigger
- Soundtrack To Your Escape
- Used And Abused... In Live We Trust
- Come Clarity
- A Sense of Purpose
- Sounds Of A Playground Fading
- Siren Charms
- Battles

Mediathek:
- Touch Of Red
- The Quiet Place
-


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 04/17
Fourteenseventysix - Our Season Draws Near

Fourteenseventysix - Our Season Draws Near


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de