whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Cult Of Luna -  Vertikal     Artist:  Cult Of Luna
    Album:  Vertikal
    Label:  Indie recordings
    Release:  25.01.2013
   Medium:  Album
    Genre:  Post-Rock ausdrucken 
    Autor:  Antal empfehlen/teilen 
 

Der Mond wird und wurde schon immer mit mysteriöser Kraft, Melancholie und Düsternis in Zusammenhang gebracht. Diese drei Aspekte beschreiben auch perfekt den Sound und die Stimmung, die eine der bekanntesten Post-Metal-Bands aus Schweden mehr und mehr verfeinert haben. Mit ihrem inzwischen achten Albun sind Cult Of Luna stärker zurück als je zuvor. Der Spitzen-Mix aus Doom-Metal, Elektro und Hardcore war schon immer sehr gelungen, doch an "Vertikal" haben die acht Herren aus der schwedischen Post-Rock-Hochburg Umea zwei lange Jahre hart gearbeitet. Und das merkt man dem Album (fast) jede Sekunde an.

Nicht nur der Sound ist nahezu perfekt, auch die Kompositionen sind trotz aller stilistischer Vorlieben extrem abwechslungsreich. Oft geht es in die Richtung "unheimlich-spacig", wie im instrumentalen Opener "The One". Der erste, kurze Titel beginnt eine Spannung aufzubauen, die mit dem sich direkt anschließenden "I: The Weapon", einem doomigen Gitarrenriff und aufregenden Screams weiter gesteigert wird ohne sich aufzulösen. Fast zwölf Minuten dauert die tanzbare, maschinenartige Eskalation ohne Erlösung - und gerade deshalb ist es ein Album-Auftakt, der die Kinnlade nach unten klappen lässt. Mit dem fast 19 Minuten dauernden "Vicarious Redemption" geht diese wohlige Folter dann direkt anschließend wieder von vorne los. "The Sweep" transportiert die spacige Atmosphäre eines düsteren Science-Fiction-Films, der tatsächlich als Vorlage für das Konzept-Album diente: In Interviews gaben die Band an, das Album sei von Fritz Langs legendärer Dystopie "Metropolis" inspiriert. "Synchronicity" ist mit zahlreichen Takt-, Tempo- und Dynamikwechseln spröder und nochmal eine ganze Spur avantgardistischer als der Rest des Albums. Dafür ist "Mute Departure" ein Post-Metal-Hit zum schaurigen Davonträumen, inklusive Power-Screams, die zu 120 Prozent wie die Faust auf's Auge passen. Vor allem das Metal-Feeling am Ende des Songs haut nochmal voll rein!

Das abschliessende "Passing Through" beginnt wieder mit Elektro-Rückkopplungen und einem doomig-verzerrtem Gitarrengeklimper - schaurig-sanfter Gesang setzt ein, das Tempo bleibt niedrig; das Album blendet mit so beklemmender Atmosphäre aus, wie es begonnen hat. Artifiziell, repetitiv und voller Dynamik, manchmal auch herausfordernd - so kann man "Vertikal" beschreiben. Das klingt negativer, als es ist, nämlich gespenstisch schön! Ein wundervoll doomiges Post-Metal-Album, durchsetzt mit Elektroschocks. Aufpassen, gefährlich!

geschrieben von Daniel Frick


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Cult Of Luna - Vertikal
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Cult Of Luna

Interesse?



Homepage:
- Cult of Luna

Artikel:
- Cult Of Luna - Der Kampf mit der Schuld

Rezensionen:
- The Beyond
- Salvation
- Vertikal
- Vertikal II
- Mariner
- Years in a Day (Live at La Gaîté Lyrique: Paris)

Mediathek:
- Leave Me Here


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de