whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Plagues Upon Arda
Khazaddum
Plagues Upon Arda
(Deathmetal)

To The Bone
Steven Wilson
To The Bone
(Progressive Rock)

Brutalism
Idles
Brutalism
(Punk)

Give Us Extinction
All Out War
Give Us Extinction
(Metalcore)

Berdreyminn
Solstafir
Berdreyminn
(Post-Rock)

To The Moon And Back
Blackmore's Night
To The Moon And Back
(Folkrock)

Howling, For The Nightmare Shall Consume
Integrity
Howling, For The Nightmare Shall Consume
(Hardcore)

Everything Now
Arcade Fire
Everything Now
(Indie-Rock)

I Love You All The Time - Live At The Olympia In Paris
Eagles Of Death Metal
I Love You All The Time - Live At The Olympia In Paris
(Stoner Rock)

Solveig
Seven Spires
Solveig
(Metal)



Kamelot -  Silverthorn     Artist:  Kamelot
    Album:  Silverthorn
    Label:  Steamhammer / Spv
    Release:  26.10.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Powermetal ausdrucken 
    Autor:  Antal empfehlen/teilen 
 

Die erste positive Überraschung, wenn man sich das erste Kamelot-Album nach dem Abschied von Sänger Roy Khan anhört, ist die Tatsache, dass der neue hinter dem Mikrofon, Seventh Wonder- und Firecracker-Vokalist Tommy Karevik aus Schweden, seinem Vorgänger sehr ähnlich klingt. Das wird den Fans den Übergang sicher viel einfacher machen, denn Roy hat mit seiner prägnanten Stimme den Sound der Band sehr stark geprägt. Tommy kann diesen besonderen Stil bewahren, schafft es aber im Albumverlauf auch, nicht wie ein billiger Abklatsch zu klingen. Gerade, wenn er eine dezent agressivere Stimmlage wählt, vermag er auch eigene Ansätze zu setzen. Dazu kommen am Mikrofon bei einigen Songs noch die schöne Stimme von Amaranthe-Sängerin Elize Ryd und die variablen Beiträge von The Agonist-Frontfrau Alissa White-Gluz.

Doch auch sonst ist im positiven Sinne alles beim alten geblieben auf Burg Kamelot. Die Mischung aus Speed- und Power Metal, neoklassischen Elementen, sinfonischem Pathos und vertrackten, aber sich nie verzettelnden Prog-Metal-Arrangements geht auch auf "Silverthorn" perfekt auf. Nahtlos fortgesetzt wird die in Nuancen härtere und düstere Herangehensweise, die auch schon auf dem Vorgänger "Poetry For The Poisoned" zu überzeugen wusste. Wie immer ist auch der Kitsch-Faktor bei Kamelot wieder sehr hoch ausgefallen, insbesondere bei balladesken Stücken wie "Song For Jolee". Doch ebenfalls wie immer - und das ist das Qualitätsmerkmal der Band - klingt der ganze theatralische Vortrag nicht nur technisch hochkompetent, sondern tatsächlich auch aufrichtig. Wo viele andere Bands mit ähnlichen stilistischen Elementen in billigen Schmonzens abrutschen, bieten Kamelot auch auf ihrem zehnten Studioalbum großes Symphonic-Metal-Kino. Wie wirkungsvoll der Kinderchor beim Titelsong eingesetzt wird oder wenige elektronische Spielereien das Klangbild tatsächlich bereichern denn zu stören, sind nur zwei Beispiele für die musikalische und konzeptionelle Klasse der Band.

Auf "Silverthorn" spielt die amerikanisch-schwedisch-deutsche Power-Metal-Speerspitze alle ihre Stärken aus, weshalb alle bisherigen Fans unbedingt zugreifen sollten. Die zweite CD der Special Edition enthält mit "Kismet" und "Grace" noch zwei Bonus-Songs sowie alle Albumtracks als rein instrumentale Mixe. Mit dem gleichzeitig erschienenen dritten Album der deutschen Nachwuchshoffnung Orden Ogan kann man somit von einem sehr erfreulichen Herbst für Fans des anspruchsvollen Power Metals sprechen.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 5 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Kamelot - Silverthorn
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Kamelot

Interesse?



Homepage:
- Kamelot
- Kamelot - MySpace-Seite

Artikel:
- Kamelot - Epischer gehts nicht!
- Kamelot - Epischer geht's nicht!

Rezensionen:
- Karma
- Epica
- The Black Halo
- One Cold Winter's Night
- Ghost Opera
- Ghost Opera - The Second Coming
- Poetry For The Poisoned
- Silverthorn
- Where I Reign - The Very Best of the Noise Years 1995-2003

Mediathek:
- Center Of The Universe

Kurzinfos: The Agonist

Homepage:
- Offizielle MySpace-Seite

Rezensionen:
- Once Only Imagined
- Lullabies For The Dormant Mind

Kurzinfos: Orden Ogan

Homepage:
- Orden Ogan
- MySpace

Rezensionen:
- Vale
- Easton Hope
- To The End
- Ravenhead


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 08/17
Steven Wilson - To The Bone

Steven Wilson - To The Bone


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de