whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Grimspound
Big Big Train
Grimspound
(Progressive Rock)

Is This How It Starts?
Theme Park
Is This How It Starts?
(Indie-Pop)

Roadkill BBQ
Nitrogods
Roadkill BBQ
(Metal)

Live & Louder
The Dead Daisies
Live & Louder
(Hardrock)

King Of Beasts
L.A.
King Of Beasts
(Pop)

On Her Journey To The Sun
Gungfly
On Her Journey To The Sun
(Progressive Rock)

New Lore
Sean Rowe
New Lore
(Alternative Country)

Gut und dir
Keele
Gut und dir
(Punk)

The Ballads V
Axel Rudi Pell
The Ballads V
(Hardrock)

Cloaks of Oblivion
Eruption
Cloaks of Oblivion
(Thrashmetal)



Sean Rowe -  The Salesman And The Shark     Artist:  Sean Rowe
    Album:  The Salesman And The Shark
    Label:  Anti Records
    Release:  24.08.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Folkrock ausdrucken 
    Autor:  betty blue empfehlen/teilen 
 

Sean Rowe wird nachgesagt, seine Stimme sei nicht von dieser Welt. Begründet hat diesen Ruf 'Magic', das Debütalbum aus dem vergangenen Jahr. Jetzt liegt der Nachfolger 'The Salesman And The Shark' vor.

Stolz wird darauf verwiesen, dass das Album am selben Gerät abgemixt wurde, wie die wichtigsten Alben von The Rolling Stones, Neil Young oder Tom Waits. Das setzt Sean Rowe in einen sehr angemessenen Kontext. In einer geringeren Liga muss sich der Musiker trotz verhältnismäßig kurzer Diskographie nämlich nicht einordnen. Vor allem die Parallele zu Waits fällt bei 'The Salesman And The Shark' auf. Die liegt in der Mischung aus wunderschönen Balladen, für die der Opener 'Bring Back The Night' ganz exemplarisch steht, und aus rauheren Stücken wie 'Joe's Cult' oder 'Horses'. Von der Bandbreite - da wird bei 'Downwind' auch mal fröhlich gepfiffen - und mehr noch von der Tiefe der Songs ist man umso mehr begeistert, bedenkt man, dass das Album in Gänze und an allen Instrumenten live eingespielt, an den Arrangements also kaum rumgedoktert wurde.

Rowes zurecht gefeierte Stimme ist tief und weich. Einen so beeindruckenden Barriton darf man selten in der populären Musik genießen - William E. Whitmore fällt als einer der wenigen noch ein. In Rowes Stimme liegt schicksalsschwer die Weisheit nicht nur eines Lebens ('It hit me so hard I could not see that shot was only meant for me'); liegt Traurigkeit und Stärke zugleich, wenn er litaneienhaft immer wieder singt 'I'm getting older'. Ihr stehen die extrovertierten Streicher und ihr weibliches Gegenstück in 'The Wall' ebenso gut zur Seite wie die gezupfte Gitarre von 'The Ballad Of Buttermilk Falks'.

'The Salesman And The Shark' ist eine Perle. Das Album darf bei all Denen nicht fehlen, die Trost suchen und Musik mit Seele.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Sean Rowe - The Salesman And The Shark
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Sean Rowe

Interesse?



Homepage:
- Sean Rowe

Rezensionen:
- The Salesman And The Shark
- New Lore

Kurzinfos: Neil Young

Rezensionen:
- Greatest Hits

Kurzinfos: The Rolling Stones

Homepage:
- The Rolling Stones

Rezensionen:
- Rock'n'Roll Circus
- A Bigger Bang
- The Biggest Bang
- Shine A Light
- Jump Back - The Best Of The Rolling Stones
- Get Yer Ya Ya's Out - Deluxe Version
- Gimme Shelter
- Ladies & Gentlemen
- Some Girls
- Some Girls - Live In Texas '78
- GRRR!
- Sweet Summer Sun - Hyde Park Live
- Blue & Lonesome

Kurzinfos: Tom Waits

Homepage:
- Tom Waits

Rezensionen:
- Alice
- Blood Money
- Orphans
- Rain Dogs


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/17
Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature

Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de