whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Automatic For The People - 25th Anniversary Edition
R.E.M.
Automatic For The People - 25th Anniversary Edition
(Alternative)

Diamonds
Elton John
Diamonds
(Pop)

Delicate Sound Of Thunder
Pink Floyd
Delicate Sound Of Thunder
(Progressive Rock)

A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
Pink Floyd
A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
(Progressive Rock)

Bohemian Boogie
Basement Saints
Bohemian Boogie
(Rock)

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)



Dokken -  Broken Bones     Artist:  Dokken
    Album:  Broken Bones
    Label:  Soulfood / Frontiers
    Release:  21.09.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Hardrock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Eigentlich hätte das neue Dokken-Album ja von der klassischen Besetzung kommen sollen, also dem Quartett Don Dokken, George Lynch, Mick Brown und Jeff Pilson. Ihre Reunion-Pläne hatten sie vor zweieinhalb Jahren verkündet. Schon 2011 hätte ein neues Album kommen sollen, für das bereits drei Songs geschrieben waren. Doch vermutlich aufgrund der sich immer wiederholenden Eitelkeiten der Alphatiere Dokken und Lynch scheiterte die Reunion, bevor sie tatsächlich begann.

Don Dokken und Mick Brown machen also mit zwei anderen Musikern weiter. Und jetzt wird's kurios: Mick Brown ist parallel dazu Mitglied bei Tooth & Nail (natürlich benannt nach dem Dokken-Klassiker), bei denen er zusammen mit George Lynch und Jeff Pilson spielt. Auf dem ersten Album sollen verschiedene Sänger am Mikro stehen, darunter Sebastian Bach und Tim Ripper Owens. Man darf gespannt sein.

Unter dem Dokken-Namen gesellt sich zu Don Dokken und Mick Brown der talentierte Gitarrist John Levin, der auf Lynch-Imitation spezialisiert ist. Mit ihm hatten Dokken 2008 schon das starke "Lightning Strikes Again" aufgenommen. Hinsichtlich des neuen Studioalbums "Broken Bones" durfte man also optimistisch sein. Am Bass zupft mittlerweile Sean McNabb, der Genre-Kennern schon von Quiet Riot, House Of Lords und Great White ein Begriff sein dürfte.

Tatsächlich klingen die neuen Dokken zunächst wie die alten Dokken. "Empire" ist Hochgeschwindigkeits-Hardrock, wie er vor allem auf dem Album "Tooth And Nail" zu hören war. Der Titelsong punktet mit einem Refrain, dessen Melodie sofort hängen bleibt - auch fast wie früher. Allerdings fällt stark auf, dass der Don stimmlich zu kämpfen hat. In höheren Stimmlagen klingt er heiser, die aalglatte Stimme von einst ist weg.

Das ist natürlich nicht neu. Zuletzt hatte der Sänger sich sogar einer Stimmband-Operation unterzogen. Fairerweise muss man auch sagen, dass das mit der "Heiserkeit" gar nicht so schlecht klingt. Und bei den kritischen Stellen lässt er sich von seinem Background-Chor unterstützen. Besonders Sean McNabb ist darin geübt. Das gelingt gut beim schönen "Best Of Me" und funktioniert auch beim Stampfer "Blind" exzellent.

Soweit so gut. Leider bricht "Broken Bones" in der Mitte etwas ein. Songs wie "Waterfall" oder "Victim Of The Crime" wollen nicht so recht zünden und erinnern eher an die zähen 90er-Jahre-Dokken. Der Ballade "Burning Tears" fehlt noch das gewisse Etwas. Erst die nächste Ballade "Today", eine semi-akustische, kann wieder überzeugen. Dokken at its best, übrigens auch stimmlich. Na sowas?!

Das Finale rockt dann wieder amtlich. Bei "For The Last Time" präsentieren sich die vier noch mal ganz klassisch. Bei "Fade Away" und dem Schlusslied "Tonight" könnte man sogar meinen, mit der Reunion habe es doch geklappt. Hut ab, wie John Levin den Stil von George Lynch adaptiert und über die Saiten flitzt.

Ironie des Schicksals: Das einzige, was an Dokken also nicht mehr so wie Dokken klingt, ist Don Dokken. Dafür schreibt er immer noch gute Songs. Den Megahit vom Kaliber eines "Unchain The Night", "Into The Fire" oder "Dream Warriors" sucht man auf "Broken Bones" zwar vergebens. Aber im Ergebnis ist da viel Licht und relativ wenig Schatten. Mal sehen, ob die Jungs von Tooth & Nail das toppen können.


  WS-Bewertung: 3+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Dokken - Broken Bones
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Dokken

Interesse?



Homepage:
- Dokken

Rezensionen:
- Live from the sun
- Japan Live 95
- Hell To Pay
- From Conception - Live 1981
- Lightning Strikes Again
- Broken Bones

Kurzinfos: Tim Ripper Owens

Homepage:
- Tim Ripper Owens - Offizielle Website

Kurzinfos: Great White

Rezensionen:
- Rising
- Elation

Kurzinfos: House Of Lords

Rezensionen:
- The Power And The Myth
- Live In The UK
- Come To My Kingdom
- Cartesian Dreams
- Big Money

Kurzinfos: Quiet Riot

Rezensionen:
- Setlist: The Very Best Of Quiet Riot Live


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de