whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Colours Not Found In Nature
Steve Hogarth Isildurs Bane
Colours Not Found In Nature
(Progressive Rock)

Back For More
The Voodoo Fix
Back For More
(Rock)

Awaken The Guardian Live
Fates Warning
Awaken The Guardian Live
(Progressive Metal)

Instruction for Destruction
Comaniac
Instruction for Destruction
(Thrashmetal)

Outlive
Demon Hunter
Outlive
(Metalcore)

Vertigo
Sound Storm
Vertigo
(Powermetal)

Endure and Survive (Infinite Entanglement, Pt. II)
Blaze Bayley
Endure and Survive (Infinite Entanglement, Pt. II)
(Powermetal)

Windows
Jon Lord
Windows
(Progressive Rock)

Resolve
MindMaze
Resolve
(Progressive Metal)

Two Devils Will Talk
The Real McKenzies
Two Devils Will Talk
(Punk)



Joe Bonamassa -  Driving Towards the Daylight     Artist:  Joe Bonamassa
    Album:  Driving Towards the Daylight
    Label:  Mascot
    Release:  18.05.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Rock ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

Joe Bonamassa genießt zurecht den Ruf des aktuellen Superstars am Gitarristenhimmel: Nur wenigen gelingt es derzeit, soviel Gefühl und Verve in ihre Noten zu stecken wie dem US-amerikanischen Bluesrocker.

Am 18. Mai 2012 kommt nun sein brandneues Solo-Album "Driving Towards The Daylight" (Provogue Records/Mascot Label Group), das 13. Album wurde von seinem langjährigen Weggefährten Kevin Shirley (Black Crowes, Aerosmith, Led Zeppelin, Iron Maiden) produziert.

In der Mini-Reality-Serie "Countdown to Daylight" bekommt der Fan einen spannenden Einblick in die Studioarbeit zum neuen Album. Aufgenommen in den Studio At The Palms in Las Vegas, The Village Recorder in Los Angeles, und The Cave in Malibu, zeigt "Driving Towards The Daylight", warum Bonamassa in einem Atemzug mit Eric Clapton, John Mayall oder Jeff Beck genannt wird: Dieses Album lebt von Bonamassas charismatischer Stimme, seinem emotionalen und technisch perfektem Gitarrenspiel, verpackt in abwechslungsreiche Songs. Unterstützung bekam er im Studio u.a. von Aerosmith Gitarrist Brad Whitford, Blondie Chaplan (Gitarre), Schlagzeuger Anton Fig, Arlan Schierbaum (Keyboards), Michael Rhodes am Bass, Carmine Rojas (Bass) und Pat Thrall (Gitarre).

Tribut zollt er seinen Inspirationen und nahm Coverversionen von Howlin' Wolf und Robert Johnson auf, und verpasste ihren Stücken "Who's Been Talkin?" und "Stones In My Passway" einen neuen Anstrich.

Dazu beinhaltet das Album fünf Eigenkompositionen wie dem Opener "Dislocated Boy", die erste Singleauskopplung "Driving Towards The Daylight" (Ohrwurm und absoluter Hit!"), "I Got All You Need", "Heavenly Soul" und "Somwhere Trouble Don't Go".

Die anderen Songs sind unter anderem von Tom Waits (New Coat Of Paint), Bill Withers (Lonely Town Lonely Street) und Bernie Marsden (A Place In My Heart). Seinen 87er Hit 'Too Much Ain't Enough Love' singt der Australier Jimmy Barnes sogar selber.

Das 13. Album "Driving Towards the Daylight" ist kein verflixtes, sondern ein absoluter Hörgenuss und eine Referenz des zeitgenössisichen Blues. Mehr Gefühl und Emotion kann man auf einem Album nicht zusammenfassen!


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Joe Bonamassa - Driving Towards the Daylight
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Joe Bonamassa

Interesse?



Homepage:
- Offizielle Website
- Offizieller Youtube-Kanal

Artikel:
- Joe Bonamassa - Der König des Blues hält Hof in Deutschland

Rezensionen:
- Beacon Theatre - Live from New York (DVD)
- Driving Towards the Daylight
- Beacon Theatre - Live From New York (CD)
- An Acoustic Evening At The Vienna Opera House
- Different Shades Of Blue
- Blues of Desperation

Kurzinfos: Tom Waits

Homepage:
- Tom Waits

Rezensionen:
- Alice
- Blood Money
- Orphans
- Rain Dogs

Kurzinfos: Led Zeppelin

Homepage:
- Led Zeppelin

Artikel:
- The Futureheads - Led Zeppelin ohne Gitarren-Soli?
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil I)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil II)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil III)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil IV)

Rezensionen:
- Early Days
- How The West Was Won

Kurzinfos: Jimmy Barnes

Homepage:
- Jimmy Barnes' Website

Kurzinfos: Jeff Beck

Rezensionen:
- Performing This Week...Live At Ronnie Scott's
- Emotion & Commotion


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 04/17
Fourteenseventysix - Our Season Draws Near

Fourteenseventysix - Our Season Draws Near


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de