whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)



Megadeth -  TH1RT3EN     Artist:  Megadeth
    Album:  TH1RT3EN
    Label:  Roadrunner
    Release:  28.10.2011
   Medium:  Album
    Genre:  Thrashmetal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Interessant, in welcher Regelmäßigkeit Megadeth wieder neue Alben veröffentlichen. Im Gegensatz zu den schwerreichen Mitstreitern aus Anfangstagen, die alle Jahrzehnte mal was (mediokres) Neues auf den Markt werfen, ist Dave Mustaine ganz metallerlike immer am Start mit neuen Alben.

‚TH1RT3EN‘ ist, ja könnte man es glauben, das dreizehnte Album der Thrasher und beileibe nicht das Schlechteste. Der Zweijahresrhythmus steht den Herren gut!

Fangen wir mit dem Titelsong an, eine Halbballade der Güteklasse A, eingängig, mit einer fantastischen Gesangsleistung, und vor allem mit dem klassischen Metalcharakter, der einigen der ruhigeren Stücke von Megadeth um die Jahrtausendwende fehlte. Man bedient sich stilistisch aus allen Ecken der Bandgeschichte – der Einstieg mit einem fetten Solo von 'Black Swan' erinnert an 'Hangar 18';'Fast Lane' hat Gitarren die auf eine gewisse Art tatsächlich an kreischende Reifen erinnern, 'Millennium Of the Blind' ist noch ein ruhig anfangender Track mit einer angegrungten Finsternis und einem rotzenden Dave Mustaine, der auf dem Album ohnehin das gesamte Spektrum seiner stimmlichen Fähigkeiten abruft - und diese sind mit den Jahren eher mehr geworden. 'Never Dead' ist oldschool wie es oldschooliger kaum geht, ein Doublebassgewitter feinster Art. Insgesamt scheint Dave Mustaine ohnehin im Backkatalog von Megadeth geblättert zu haben, anders läßt sich diese stilistische Mischung aus 'Rust in Peace' und 'Countdown To Extinction' nicht erklären. Insbesondere das Riffing von 'Public Enemy No.1' zeigt eine perfekte Symbiose aus dem technischen Thrash und dem klassischen Metal, den die Band sowohl als auch richtig gut drauf hat.

Insgesamt sind – Oh Wunder! – 13 Tracks auf 'TH1RT3EN' enthalten – das mag zwar viel anmuten, aber es ist tatsächlich kaum Füllmaterial am Start. Das Riffing ist geschliffen und bissig, die Produktion ist sauber wirkt aber leider etwas poppig - wenn moderner, melodischer Thrash Metal sehr sauber produziert ist, fehlt halt das bisschen Aggressivität, das eine rostig-scheppernde Produktion a la 'Peace Sells…' nun einmal mit sich bringt.

Mit 'Sudden Death' ist auch ein besonders herausragender Song am Start, der das Zeug zum Klassiker hat. Lediglich die eher bescheidenen 'Guns, Drugs & Money' und 'Whose Life (is it anyways)' fallen irgendwie ab.

'TH1RT3EN' erreicht möglicherweise nicht die Klasse einer 'Rust In Peace' ist aber um Längen besser als alles, was die Konkurrenz so veröffentlicht. Megadeth sind 2011 genauso aktuell wie 1991, und wieviele Bands können das schon von sich behaupten?


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Megadeth - TH1RT3EN
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Megadeth

Interesse?



Homepage:
- Megadeth

Artikel:
- Megadeth - Ich hatte einfach die Schnauze voll
- Megadeth - Edelstahl in Perfektion
- Megadeth - 'Ich werde nicht in einem christlichen Chor singen!'
- Megadeth - Dystopia Live

Rezensionen:
- The World Needs A Hero
- Risk
- Behind The Music
- Rude Awakening
- The System Has Failed
- Greatest Hits – Back To The Start
- United Abominations
- Warchest
- Anthology - Set The World Afire
- Endgame
- Rust In Peace Live
- Peace Sells... But Who's Buying (25th Anniversary Edition)
- TH1RT3EN
- Countdown To Extinction - Twentieth Anniversary
- Super Collider
- Dystopia


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de