whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)



Halford -  Made Of Metal     Artist:  Halford
    Album:  Made Of Metal
    Label:  Metal God Records
    Release:  01.10.2010
   Medium:  Album
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Mit 'Winter Songs' überraschte Rob Halford die Fans auf seinem dritten 'Soloalbum' in Festtagsstimmung. Mit 'Made Of Metal' veröffentlicht der Metal God nun ein Album, das hält, was sein Titel verspricht, und dass sich auch 15 Jahre früher genauso hätte anhören können. Kaum überraschend klingt es ganz nebenbei noch mehr nach Judas Priest als das umstrittene Konzeptwerk 'Nostradamus'.

Mit dem Uptempo-Kracher 'Undisputed' startet die Halford-Band, wie auf dem Nascar-inspirierten Artwork angedeutet, in eine hart rockende Tour de Force auf der Überholspur. Meister Rob rast auf die 60 zu, hier düst er mit 200 kmh über die Autobahn des Heavy Metal. Von Altersmüdigkeit also keine Spur. Doch es geht auch gemäßigter. Atmosphärisch und nur dezent metallisch gleitet zum Beispiel 'Heartless' durch die Gehörgänge.

Tatsächlich ist 'Made Of Metal' eine sehr positive Platte mit hohem Wohlfühlcharakter. Markante Melodien tragen potentielle Ohrwürmer wie 'Fire And Ice' oder 'Like There's No Tomorrow'. Ein bei Halford seltenes Element erlebt man beim wunderbaren 'We Own The Night', das mit stimmungsvollen Klavierklängen aufwartet. Auch die siebenminütige Ballade 'Twenty-Five Years' macht davon Gebrauch. Nebenbei serviert Halford fabelhafte Oldschool-Priest-Rocker wie 'Hell Razor' oder 'Matador'.

Aber der Metalgott wäre nicht der Metalgott, würde er uns nicht mit einem absoluten Brecher verabschieden. Das brachiale 'The Mower' erinnert gesanglich an den 'Painkiller' und verblüfft dabei mit einem Zerhacker-Rhythmus, über den sich Rob im Interview besonders stolz äußerte. Trotz allem wirkt die Nummer auf diesem eher gemäßigten Album wie ein Fremdkörper.

Manchmal mehr Hardrock als Heavy Metal, erinnert 'Made Of Metal' an Judas Priest Ende der 80er Jahre. Doch Halford fährt keinen getunten De Lorean und ist auch nicht zurück in die Zukunft unterwegs. Vielmehr gönnt er sich eine neue Vielseitigkeit, die im grandiosen Bluesrocker 'Till The Day I Die' gipfelt. Was für eine coole Nummer! Und was für ein cooler Typ ist bitte der Rob, dass er mal eben so eine lässige Platte aus dem Ärmel schüttelt, genau genommen die beste seit acht Jahren.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Halford - Made Of Metal
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Halford

Interesse?



Homepage:
- Halford

Artikel:
- No Mercy Festival 2004 - Evil Osterfest im Berliner Halford
- Halford - der 'Metal God' in Weihnachtsstimmung
- Halford - Wohlfühl-Metal mit der Halford-Band

Rezensionen:
- Resurrection
- Crucible
- Metal God Essentials Vol. 1
- Live At Rock In Rio III
- Resurrection (Remastered)
- Live Insurrection (Remastered)
- Made Of Metal

Kurzinfos: Judas Priest

Homepage:
- Judas Priest
-
-

Artikel:
- Judas Priest - Kann der Rob noch so hoch singen?
- Judas Priest - In Hamburg sagt man Tschüß
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner

Rezensionen:
- Demolition
- Jugulator
- '98 live meltdown
- Live In London
- Angel Of Retribution
- Rising In The East
- Nostradamus
- A Touch Of Evil - Live
- British Steel 30th Anniversary Edition
- Screaming For Vengeance (Special 30th Anniversary Edition)
- Epitaph
- Redeemer Of Souls
- Defenders Of The Faith - Special 30th Anniversary Deluxe Edition
- Battle Cry


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de