whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Cost Of Living
Downtown Boys
Cost Of Living
(Punk)

Plagues Upon Arda
Khazaddum
Plagues Upon Arda
(Deathmetal)

Seeing Stars
Toploader
Seeing Stars
(Pop)

To The Bone
Steven Wilson
To The Bone
(Progressive Rock)

Brutalism
Idles
Brutalism
(Punk)

Give Us Extinction
All Out War
Give Us Extinction
(Metalcore)

Berdreyminn
Solstafir
Berdreyminn
(Post-Rock)

To The Moon And Back
Blackmore's Night
To The Moon And Back
(Folkrock)

Howling, For The Nightmare Shall Consume
Integrity
Howling, For The Nightmare Shall Consume
(Hardcore)

Everything Now
Arcade Fire
Everything Now
(Indie-Rock)



Sabaton -  Coat Of Arms     Artist:  Sabaton
    Album:  Coat Of Arms
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  21.05.2010
   Medium:  Album
    Genre:  Powermetal ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

Sabaton erweisen sich als äußerst kontinuierliche und zuverlässige Band. In regelmäßigem Abstand veröffentlichen die Schweden hochklassige Alben, die sich mit der 2. Weltkriegs-Thematik befassen. Das ist natürlich auch beim neuen Werk 'Coat Of Arms' so.

Doch Stillstand ist nicht Sabatons Sache, war der Vorgänger 'Art Of War' noch Keyboard-lastig, wurden auf 'Coat Of Arms' wieder die Gitarren in den Vordergrund gestellt, ohne natürlich die emotionale Gefühlsbreite zu vernachlässigen.

So zeigt Album Nummer fünf wieder alle Stärken der Schweden, ohne sich zu wiederholen. Die Produktion ist superb und drückend, die Songs abwechslungsreich, eingängig, anspruchsvoll und bang-kompatibel. Die Thematik ist fundiert recherchiert, ergreifend und anspruchsvoll - so macht moderner, orchestraler Heavy Metal mit Geschichtsunterricht Spaß.

So ist der Opener und Titeltrack eine wuchtige Hymne, die auf große Melodien und überwältigende Gefühlswallungen setzt, durch den intensiven, erneut überragenden Gesang von Joakim Brodén punktet und an Eingängigkeit kaum zu übertreffen ist. 'Midway' oder 'Uprising' sind Granaten gleichen Kalibers, die sich sofort im Ohr festsetzen und automatisch die Faust in die Luft recken lassen. 'The Final Solution' dagegen befasst sich mit der Judenvernichtung und ist entsprechend schwermütig und düster ausgefallen, ein sehr ergreifender, intensiver Song! 'Wehrmacht' befasst sich mit der Rolle selbiger im Zweiten Weltkrieg, eine recht mutige Entscheidung, so diesen Titel zu benennen. Bleibt abzuwarten, wie speziell in Deutschland auf dieses Stück reagiert wird.

'Coat Of Arms' ist somit wieder ein durch und durch abwechslungsreiches, hochklassiges Album geworden, das wieder etwas mehr rockt als der Vorgänger 'Art Of War'. Absolute Empfehlung für alle Fans der Band und Freunde von wuchtigem Heavy Metal.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
1 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!

Geschichtsunterricht sollte allerdings kritisch sein, wenn er sich mit dieser Zeit befasst. Mit einem vor Naziklischees nur so strotzenden Artwork behaftet scheinen Textzeilen wie 'Enter The Gates, Auschwitz awaits' kombiniert mit einem 'netten', hymnenhaften Mitgrölrefrain einfach nur widerwärtig. Es scheint, als würden die Herrren das ohne jede Kritik einfach nur beschreibend umsetzen, und das zeigt mir nur, dass die Herren es wohl toll finden, unkritisch ohne jede Stellungnahme über diese Zeit zu singen. Unmöglich!

von The Wendigo (29.05 | 15:25)
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Sabaton - Coat Of Arms
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Sabaton

Interesse?



Homepage:
- Offizielle Sabaton-Website

Artikel:
- Sabaton, Grave Digger und Therion - Zwischen Hausmannskost und rotem Teppich
- Sabaton – Star Wars kontra das Vergessen
- Sabaton - Mehr Fannähe geht nicht!
- Sabaton - 'Wir sind keine Propaganda-Band!'
- Summer Breeze 2016 mit Slayer, Sabaton, Queensryche, Asking Alexandria u.v.m.
- Thobbe Englund - Von Sabaton zur Solokarriere

Rezensionen:
- The Art Of War
- Coat Of Arms
- World War Live - Battle Of The Baltic Sea
- Carolus Rex
- Heroes
- Heroes On Tour
- The Last Stand


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 08/17
Steven Wilson - To The Bone

Steven Wilson - To The Bone


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de