whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

All The Way Down
Gloria Volt
All The Way Down
(Hardrock)

Queen Of Time
Amorphis
Queen Of Time
(Melodic/Progressive)

British Blues Explosion Live
Joe Bonamassa
British Blues Explosion Live
(Rock)

Radio Free America
Richie Sambora Orianthi
Radio Free America
(Rock)

Smalls Change (Meditations Upon Aging)
Derek Smalls
Smalls Change (Meditations Upon Aging)
(Rock)

The Great Divide
Millennial Reign
The Great Divide
(Metal)

Loyal To The Soil
Wolf King
Loyal To The Soil
(Hardcore)

Archivarium
The Samurai Of Prog
Archivarium
(Progressive Rock)

Invicta
Hekz
Invicta
(Progressive Metal)

Colours
Lee Abrahams
Colours
(Rock)



Eels -  End Times     Artist:  Eels
    Album:  End Times
    Label:  Vagrant
    Release:  22.01.2010
   Medium:  Album
    Genre:  Alternative ausdrucken 
    Autor:  maximilian empfehlen/teilen 
 

Ein Wolkenbruch. Der Himmel verfinstert sich schlagartig. Plötzlich bricht das Gewitter aus allen Wolken erbarmungslos hervor. Regenfäden ergießen sich in schier endlosen Schleifen aus der Höhe. In der Ferne läuten zwar die Kirchenglocken, aber es erscheinen keine Anzeichen von jemandem, der ihm ein Dach über dem Kopf bieten könnte. Er zückt sein Mobiltelefon aus der durchnässten Hosentasche und wählt eine Nummer. Aber besetzt. Er steckt das Telefon wieder ein. Noch kurz bleibt er stehen, setzt sich seine Kaputze auf. Während die Wolken weiter brechen, rennt er zu dieser Tür. Unentschlossen bleibt er davor stehen. Ein Auto fährt vorbei. Er klopft an die hölzerne Haustür.

E steht im Regen. E - das ist Mark Oliver Everett, der Kopf der Eels. Und hier steht er nun und wartet, während seine Kleidung durchweicht. Es scheint, als würde er alle Songs seines aktuellen Albums in genau dieser Szenerie singen. Diese Situation, die das Album in seiner Gesamtheit spiegelt, wird im Song 'High and Lonesome' durch eine kurze Soundcollage erstellt: Hier erzählt ein Mann vom Leben - er blickt zurück. Währenddessen wächst ihm ein langer weißer Bart.

Die Flamme, das 'Desire', das das 2009er Eels-Album 'Hombre Lobo' sogar noch im Titel trägt, scheint verschwunden. Übrig bleibt die Erinnerung daran, wie schön es damals 'In the Beginning' alles noch war. Doch nun dominiert die Einsamkeit - ein zentrales Motiv, das im Werk der Eels immer wieder einfließt und in 'End Times' auf die Spitze getrieben wird. Mit dem Alter scheint sie umso härter einzuschlagen. Das Herz wird zerbrechlicher: 'In my younger days / This wouldn't have been so hard / I would've just shrugged it off' ('In My Younger Days'). Nun jedoch verschwinden seine Sorgen nicht so einfach wieder. Die Welt da draußen scheint alles gegeben zu haben, was sie übrig hat - also lieber in den eigenen vier Wänden bleiben. ('Mansions Of Los Feliz')

Der vermeintliche Weg zurück zum verlorenen Mädchen führt wieder nur ins Leere. Everett beschreibt diese Barriere in den einfachsten Bildern und erzeugt somit eine umso tiefergehende Wirkung: 'She locked herself in the Bathroom again / So I am pissing in the Yard / I have to laugh when I think how far it's gone / But Things aren't funny any more' ('A Line In The Dirt'). Das Bad scheint ohnehin einen wichtigen Stellenwert in seinen Texten einzunehmen, da auch schon der an den Selbstmord seiner Schwester angelehnte Song 'Elisabeth On The Bathroom Floor' aus dem Jahr 1998 dieses Motiv beinhaltet.

Die Erinnerungen an glücklichere Tage können reine Folter sein. Denn sobald sie einmal auftauchen, lassen sie sich nicht mehr ersticken und geben den Maßstab für alle weiteren Erfahrungen vor. Letztendlich muss dann alles zerbrechen. Die Geigen streichen leise, die Bläser setzen gefühlvoll an, die Mundharmonika pfeift traurig und Everett singt: 'Slowly and methodically / I'll lock the World away / Haunted by my better Days' ('Nowadays'). Jedoch hat er eine Stütze gefunden, um zu begreifen, dass sein Leben noch etwas wiegt. So kreischt Everett die Zeilen 'I may not be in Paradise / Whoo, but I'm not dead!' in 'Paradise Blues' regelrecht ekstatisch heraus. Diese Sequenz markiert einen Ausbruch aus der sonst eher zurückgezogenen, melancholischen und träumerischen Atmosphäre des Albums und sticht deswegen doppelt heraus.

Ein Paradies will sich allerdings zu keinem Zeitpunkt einstellen, denn dazu ist das Verhältnis zur Außenwelt schon viel zu sehr zerrüttet. E besingt den aufkommenden Wunsch nach einer Mutter, um eine Hand fassen und sich stützen zu können ('I Need A Mother'), doch am Ende gesellt sich doch nur der Vogel auf dem Wellblechdach zu ihm: 'Little Bird / Hoppin' on my Porch / I know it sounds kinda sad / But what's it all for? / Right now you're the only Friend I have in the World / And I just can't take out very much / Goddamn / I miss that Girl'. Mit solchen Gefühlen im Hinterkopf fällt das Stehen auf den eigenen Füßen schwer, da das Fundament, die Person an der eigenen Seite, einfach weggebrochen ist. Es bleiben verzweifelte Versuche, die Trennung zu überwinden: 'I pushed the Bed against the Window today / So there'd only be one Side / Well, it's a little less lonely that Way / But I'm still dying inside' ('On My Feet').

Durchnässt bis auf die Knochen steht E weiterhin im strömenden Regen. Auf der Straße bilden sich bereits große Pfützen, weil die riesigen Wassermengen die Straßenabläufe restlos überfordern. Wenn die Regentropfen auf dem Asphalt aufschlagen, bilden sich weiße Schaumkronen, die vom tosenden Wind dann wie auf einem Fluss über die nasse Straße getragen werden. E bemerkt davon nur wenig, weil er vielmehr nach innen als nach außen blickt. Er wartet weiterhin - so lange, bis ihm irgendwann endlich jemand diese Haustür öffnen wird. So lange bleibt er einsam. Doch er kennt dieses Gefühl und er weiß damit umzugehen. Im kurzen Intermezzo 'Apple Trees' betrachtet er sich, als stände er inmitten eines riesigen Haines von Obstbäumen: 'There were just like thousands and thousands of Rows of a thousand Trees each. And I picked one Tree that I could see about eight Trees back in this one Row in the Middle. Just one in a billion. And that's how I felt.'


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Eels - End Times
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Eels

Interesse?



Homepage:
- Eels

Artikel:
- EELS Live in Zürich - Licht, Klang und Magie
- Eels - Dada Life
- Eels live in Zürich - Licht, Klang und Magie

Rezensionen:
- Shootenanny!
- Blinking Lights And Other Revelations
- Hombre Lobo
- End Times
- Tomorrow Morning
- Wonderful, Glorious
- The Cautionary Tales of Mark Oliver Everett
- Royal Albert Hall
- The Deconstruction


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/18
Spitefuel - Dreamworld Collapse

Spitefuel - Dreamworld Collapse


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2018 © whiskey-soda.de




ACHTUNG, auch whiskey-soda.de verwendet Cookies! Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.