whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

The Mission
Styx
The Mission
(Classic-Rock)

From Here To Hell
Psychosomatic Cowboys
From Here To Hell
(Alternative Country)

Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
Emerson, Lake & Palmer
Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
(Progressive Rock)

Particles
Tangerine Dream
Particles
(Progressive Rock)

Poison The Parish
Seether
Poison The Parish
(Alternative)

We're All Alright!
Cheap Trick
We're All Alright!
(Rock)

Acoustic Live In Concert
Simple Minds
Acoustic Live In Concert
(Rock)

Clock Unwound
Gentle Knife
Clock Unwound
(Progressive Rock)

III: Dark Black
Mutation
III: Dark Black
(Industrial)

Warriors
Bad Cop/Bad Cop
Warriors
(Punk)



Obituary -  Darkest Day     Artist:  Obituary
    Album:  Darkest Day
    Label:  Candlelight
    Release:  26.06.2009
   Medium:  Album
    Genre:  Deathmetal ausdrucken 
    Autor:  kaffee_junky empfehlen/teilen 
 

Aus der Sicht eines Unbeteiligten erscheint die Hartnäckigkeit finsterer Gedanken innerhalb der Metal-Szene sicher extrem befremdlich. Stellt Euch vor, Eure Haare wären nie über die Schultern hinweg gewachsen und elektrische Gitarren nie an das jungfräuliche Ohr gedrungen. Wäre es nicht mindestens verwunderlich, dass erwachsene Männer mit Familie im sonnigen Florida einer von Hoffnungsträger Obama regierten Nation lauthals den 'Darkest Day' besingen? Würdet Ihr Euch nicht fragen, wieso die Herrschaften stattdessen nicht lieber über Blumenwiesen tänzeln?

Als Eingeweihter ist man heilfroh, dass sich Obituary nie für diesen idiotischen Sonnen-Tanz-Weg begeistern konnten. Allen rosaroten Sonnenbrillen zum Trotz halten sie auch nach sieben Jahren Unterbrechung eisern an Ihrer Mucke fest. Und weil Tardy plus Crew in all der Zeit so viel verpassten, zerren sie nun in befriedigender Regelmäßigkeit neues Material aus der Schmiede.

Mit 'Darkest Day' legen Obituary jetzt bereits das dritte Album seit der Reunion vor vier Jahren nach. Obwohl der Seltenheitsbonus damit ganz klar verfliegt, freut sich so mancher trotzdem darauf, als wäre schon wieder Weihnachten. Der Grund liegt dabei offenkundig in nostalgischer Sentimentalität verwurzelt. Gemeint ist hier allerdings keine 'Früher-im-Osten-war-alles-besser-Sentimentalität'. Anders als bei gefilterten Erinnerungen an eine vermeintlich bessere Zeit basiert diese Nostalgie auf unveränderlichen Fakten. Obituary galten Dank unverkennbarem Sound schon als Genre-Größe, als unsere Generation noch in Ninja-Turtle-Kostümen durch die Gegend rannte und gestandene Metaller sich erst zu selbigen entwickelten. Daran ist einfach nicht zu rütteln. 20 Jahre später gesellt sich zur Erinnerung eben noch jene Konsequenz, mit der sich die Band gegen jede musikalische Evolution stemmt.

Wer die Männer aus Tampa kennt, weiß exakt, was ihn während der elf Songs erwartet. Brachialer Oldschool-Death hämmert uns hier direkt in die frühen 90er zurück. Das Tempo befindet sich im gehobenen Mittelfeld und wird nur sparsam angeheizt. Die Ausnahme bildet 'Voilent Dreams', ein kurzer aber verflucht harter Knochen. Ganz Obi-üblich liegt der Schwerpunkt jedoch beim Groove. 'Schwerpunkt' trifft es dann auch ganz gut. Gerade in Stücken wie dem Titeltrack 'Darkest Day' drücken die beinahe doomig schleppenden Klampfen mit monströsem Gewicht auf den Rezeptor ein. Als neuer Gitarrist hat sich Ralph Santolla (Ex- Iced Earth, Death und Deicide) offenbar bestens eingelebt. Seine Präsenz scheint sogar merkliche Neuerungen mitzubringen. Bei 'Fields Of Pain' kommt man zum Beispiel gar nicht drum rum, die gehobene Akzeptanz für Soli wahrzunehmen. Auch das Soulfly-artige Tribal-Drumming bei 'Blood To Give' fällt einfach auf. Sollt hier etwa heimlich ein Stilwechsel vorbereitet werden?! Wohl kaum, denn die genannten Punkte sind noch Lichtjahre davon entfernt, Macht über den ugebrochenen Obituary-Klang zu haben. Ob das nun so gut ist, müsste erst noch ausgewertet werden.

'Darkest Day' funktioniert bestens als neues doch traditionsbewusstes Werk. Man könnte beim besten Willen nicht behaupten, es wäre schlechter als seine Vorgänger. Es erfüllt alle Erwartungen tadellos. Trotzdem darf man ganz allein in der stillen Wohnhöhle leise flüstern: 'Leider nur!' Vielleicht erhofft man sich langsam mal eine kleine Überraschung. Vielleicht will man mal den Schlag eines Stilbruchs einstecken. Vielleicht wünscht man sich, wieder richtig umgehauen zu werden. Vielleicht…aber nur vielleicht!


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Obituary - Darkest Day
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Obituary

Interesse?



Homepage:
- Obituary
- Obituary - MySpace-Seite

Artikel:
- Obituary - Back From The Dead!
- Obituary - Der coolste Job
- Obituary - Rauchfrei an der Alster
- Amon Amarth & Obituary - Full of Hate in Berlin

Rezensionen:
- Anthology
- Frozen In Time
- Frozen Alive
- Xecutioners Return
- Darkest Day
- Inked In Blood
- Obituary

Kurzinfos: Soulfly

Homepage:
- Soulfly
- Soulfly - MySpace-Seite

Artikel:
- Soulfly - My Tribe, Your Tribe !!!
- Soulfly - Max Cavalera... Klappe... die Dritte!
- Soulfly - Die Prophezeiungen Max Cavaleras
- Soulfly - ... rocken Berlin
- Soulfly in Berlin - Saunieren mal anders!
- Soulfly - Über dunkle Zeiten, dunkle Rucksäcke und die Verweigerung des Bieres!
- Soulfly - Ein persönlicher Einblick in die Dark Ages
- Soulfly - You Got Me Rotting!
- Soulfly - Columbia Club Berlin
- Eriks Lieblingsalben 2013 - Soulfly vs. Paramore
- Max Cavalera - Fusel, Trommeln im Regenwald und Voodoo mit Mike Patton

Rezensionen:
- Primitive
- Soulfly
- 3
- Prophecy
- The Song Remains Insane
- Dark Ages
- Conquer
- Omen
- Enslaved
- Savages
- Roots, Karma, Chaos - Mein Leben mit Sepultura und Soulfly
- Archangel

Mediathek:
- Prophecy
- Seek 'n Strike
- Enterfaith
- Seek 'N' Strike (Quicktime)
-

Kurzinfos: Iced Earth

Homepage:
- Iced Earth

Artikel:
- Iced Earth - Erlösung durch Wahrhaftigkeit

Rezensionen:
- The Melancholy EP
- Horror Show
- Alive in Athens
- Tribute To The Gods
- The Glorious Burden
- Gettysburg (1863)
- Framing Armageddon (Something Wicked Part I)
- The Crucible Of Man (Something Wicked Part II)
- Festivals Of The Wicked
- Dystopia
- Plagues Of Babylon

Kurzinfos: Deicide

Homepage:
- Deicide

Artikel:
- Deicide & Destruction (X- Mass Festival 2003) - Unbesinnliches über Berlin
- Deicide - 17 Jahre satanischer Death Metal

Rezensionen:
- Scars Of The Crucifix
- To Hell With God

Kurzinfos: Death

Homepage:
- Death & Control Denied - offizielle Webs
- Death - Myspace

Artikel:
- Death - Reise in die Vergangenheit einer Legende

Rezensionen:
- Leprosy (Re-Release)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 06/17
Tankard - One Foot In The Grave

Tankard - One Foot In The Grave


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de