whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lust For Life
Lana Del Rey
Lust For Life
(Pop)

Zero Days
Prong
Zero Days
(Metal)

Lords of Death
Temple of Void
Lords of Death
(Deathmetal)

Paranormal
Alice Cooper
Paranormal
(Rock)

Till Fjälls del II
Vintersorg
Till Fjälls del II
(Blackmetal)

The Slow Rust Of Forgotten Machinery
The Tangent
The Slow Rust Of Forgotten Machinery
(Progressive Rock)

Rare
Hundredth
Rare
(Post-Rock)

All We Know
Itchy
All We Know
(Punk)

Live In Wacken
Unisonic
Live In Wacken
(Melodic/Progressive)

The Illuminated Sky
Prospekt
The Illuminated Sky
(Progressive Metal)



Status Quo -  Pictures - 40 Years Of Hits (Earbook)     Artist:  Status Quo
    Album:  Pictures - 40 Years Of Hits (Earbook)
    Label:  Edel
    Release:  03.11.2008
   Medium:  Compilation
    Genre:  Rock'n Roll ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

"Es ist ein hochwertiges Produkt, und ich finde, das Artwork ist sehr, sehr schön", sagte Francis Rossi im Interview mit Whiskey-Soda über dieses Earbook. Das ist nicht nur Promotion-Gerede, das ist die absolute Wahrheit. Aber zunächst mal eine Erklärung. Ein Earbook ist ein dickes, quadratisches Buch, ein "Coffee-Table-Book", wie der Engländer sagt, das im Einband noch mit ein paar CDs ausgestattet ist. In diesem Fall sind es vier Silberlinge mit sämtlichen 75 Singles, die Status Quo jemals veröffenlicht haben.

Das 120-seitige Buch beinhaltet 40 Bilder, die verschiedene Künstler, Promis, Freunde der Band und berühmte "Fans" zum Thema Status Quo gemalt haben, darunter so verschiedene Vertreter wie Brian Wilson (Beach Boys), Chris de Burgh, Bernard Paul (vom Roncalli-Zirkus) und der FC Liverpool. Eines der coolsten Bilder stammt vom selbsterklärten Quo-Fan Alice Cooper. Muss man gesehen haben! Selbst Scooter sind mit einem netten Gemälde dabei, nachdem sie Status Quo mit der Kooperation "Jump That Rock (Whatever You Want)" und dem dazugehörigen witzigen Video in die Diskotheken katapultiert haben. Sicher nicht jedermanns Sache, aber meines Erachtens ein Partyspaß.

Ein Vorwurf, den Status Quo (ähnlich wie AC/DC) oft hören, ist dass sie angeblich seit 40 Jahren dieselben Alben machen. Wer sich die vier CDs zu Ohren führt, der kann diesen lächerlichen Vorwurf nicht aufrecht erhalten. Der Stil hat natürlich seit den 70ern mit Boogie, Rock'n'Roll und dem Gute-Laune-Charakter eine unverwechselbare Note bekommen. Aber genau das ist doch die Kunst! Keine Band landet in vier aufeinander folgenden Jahrzehnten einen Top-10-Hit, wenn sie immer dasselbe macht. Dass sie immer erkennbar bleiben, auch mit Cover-Versionen, und es dazu noch leicht aussehen lassen, ist eine Meisterleistung, die ihresgleichen sucht. Bestes Beispiel: Die unvermeidlichen und eigentlich doch genialen Coverversionen "Rockin' All Over The World" (im Original von John Fogerty) und "In The Army Now" (Bolland & Bolland) klingen nicht im Geringsten gleich und doch zu 100 Prozent nach Status Quo. Parfitt und Rossi haben die Songs assimliert.

Und wer könnte sich Klassikern und Evergreens wie "Down, Down", "Caroline", "Mean Girl", "Dear John" oder dem brillianten "Mystery Song" entziehen? Oder "Gerdundula", benannt nach den Bielefeldern Gerd und Ulla, denen Status Quo in der 70er Jahren begegneten. Nicht zu vergessen "What You're Proposin'". Auf Disk 3 und 4 sind auch einige Ausfälle, wie Francis Rossi selbst eingestanden hat. Die beiden Medleys "Anniversary Waltz Part 1 & 2" würde er beispielsweise lieber aus der Quo-Historie streichen. Aber die Compilation ist nun mal komplett, so soll es auch sein. Und gerade in den letzten Jahren waren sogar wieder ein paar Kracher dabei, z.B. "The Party Ain't Over Yet" oder das augenzwinkernde "Beginning Of The End". Die brandneue Weihnachts-Single "It's Christmas Time" (das erste Weihnachtslied von Status Quo) ist ebenfalls drauf.

"Pictures - 40 Years Of Hits" erscheint in mehreren Formaten, als Triple-CD (mit DVD und diversen Raritäten), als Doppel-CD sowie als digitale Veröffentlichung. Das Earbook ist ohne Zweifel die schönste Variante und macht sich schick auf dem Kaffeetisch. Dafür muss man natürlich ein paar Euro mehr hinlegen. Aber für wahre Status Quo-Fans stellt sich die Frage gar nicht erst, das Teil muss her. Wer nur ein Gelegenheits-Rock'n'Roller und durchschnittlicher Quo-Afficionado ist, der ist sicher auch mit einer bescheideneren Ausführung gut bedient. Nur schade, dass er dann die z.T. grandiosen Gemälde nicht zu sehen bekommt.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Status Quo - Pictures - 40 Years Of Hits (Earbook)
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Status Quo

Interesse?



Homepage:
- Status Quo

Artikel:
- Status Quo - Wir haben auch viel Mist gebaut

Rezensionen:
- Whatever you want - The very best of Status Quo
- Heavy Traffic
- The Party Ain't Over Yet
- The Party Ain't Over Yet ... 40 Years Of Status Quo
- Just Doin' It Live
- In Search Of The Fourth Chord
- Still In Search Of The Fourth Chord
- Pictures - 40 Years Of Hits (Earbook)
- In The Army Now (2010)
- The Last Night Of The Electrics

Kurzinfos: Beach Boys

Homepage:
- Offizielle Website

Kurzinfos: Alice Cooper

Homepage:
- Alice Cooper

Artikel:
- Alice Cooper - Welcome To His Horrorshow
- Alice Cooper - Emsdetten unter Schockrock
- Alice Cooper & Whitesnake - Schock-Rock, Rhythm And Blues
- Alice Cooper - Alice im Werderland
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner
- Alice Cooper - Rock-Legende auf Besuch in der Schweiz

Rezensionen:
- Brutal Planet
- Dragontown
- The Eyes Of Alice Cooper
- Dirty Diamonds
- Collector's Edition
- Along Came A Spider
- Theatre Of Death - Live At Hammersmith 2009
- Welcome 2 My Nightmare
- Raise The Dead - Live From Wacken
- Paranormal

Termine:
28.07. VÖ

Kurzinfos: AC/DC

Rezensionen:
- Stiff Upper Lip
- Family Jewels
- Let There Be Rock - Die AC/DC Story
- No Bull - The Director's Cut
- Black Ice
- Backtracks
- Live At River Plate (DVD)
- Let There Be Rock (The Movie)
- Live At River Plate (CD)
- Rock Or Bust
- Hell Ain't A Bad Place To Be (In Memory of Bon Scott)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 07/17
Vintersorg - Till Fjälls del II

Vintersorg - Till Fjälls del II


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de