whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

The Second Brightest Star
Big Big Train
The Second Brightest Star
(Progressive Rock)

On We Sail
The Samurai Of Prog
On We Sail
(Progressive Rock)

The Mission
Styx
The Mission
(Classic-Rock)

From Here To Hell
Psychosomatic Cowboys
From Here To Hell
(Alternative Country)

Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
Emerson, Lake & Palmer
Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
(Progressive Rock)

Particles
Tangerine Dream
Particles
(Progressive Rock)

Poison The Parish
Seether
Poison The Parish
(Alternative)

We're All Alright!
Cheap Trick
We're All Alright!
(Rock)

Acoustic Live In Concert
Simple Minds
Acoustic Live In Concert
(Rock)

Clock Unwound
Gentle Knife
Clock Unwound
(Progressive Rock)



Judas Priest -  Nostradamus     Artist:  Judas Priest
    Album:  Nostradamus
    Label:  Sony / BMG
    Release:  13.06.2008
   Medium:  Album
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Mit ungewohnten Synthesizer-Klängen beginnt eine Doppel-CD, die die Fangemeinde schon jetzt polarisiert. "Nostradamus" ist ein Konzeptalbum. Und wenn ich mich an "Lochness" erinnere, dem fehlgeleiteten Abschlusstrack auf dem Vorgänger "Angel Of Retribution", dann traue ich Judas Priest eigentlich nicht zu, dass sowas über die Länge von zwei CDs gutgehen kann. Doch trifft die Prophezeiung nicht zu. Als ich mich dem anspruchsvollen Epos aufmerksam widme, entdecke ich einiges, z.B. dass Rob Halford auch italienisch singen kann. Insofern kann man wohl von einer Heavy-Metal-Oper sprechen.

Anders als bei einem "normalen" Priest-Longplayer ist es hier schwer, spezielle Songs rauszupicken. Der Opener "Prophecy" mit dem markanten Refrain "I Am Nostradamus" verdient es aber. Was sicher vielen Diehard-Anhängern missfallen wird, trifft meinen Geschmack: Die vielen Synthie-Sounds erinnern ein bisschen an "Turbo", dessen Geschwindigkeit man hier allerdings vermisst. Dahingegend sticht der Titelsong hervor. Die Drums heftig und schnell, Halford schreit, bei dem Siebenminüter stimmt alles. Uptempo-Metal sucht man ansonsten vergebens. Natürlich hätte ich mir weitere typische Priest-Nummern von diesem Kaliber gewünscht. Und dass der gute Rob seine Stimmbänder häufiger in diesem Maße beansprucht.

Aber "Nostradamus" ist keine Platte für zwischendurch und auch nicht für eine Metal-Party. Bisher haben Tipton, Downing, Halford und Co. auf jedem Studioalbum ein Brett nach dem anderen rausgehauen. Die Zeiten sind nun vorbei, schließlich hängt auf dem Abendfüller alles zusammen. Kein Wunder, dass die Band auf der aktuellen Tour nur zwei Songs davon spielt. Das dramatische Schicksal von Michel Nostradamus schlägt sich passenderweise in der Musik nieder. Immer wieder versinkt das Konzeptwerk komplett in seiner eigenen Atmosphäre. Da hört man lange Instrumental-Passagen, nur getragen von Keyboards oder Orchester-Klängen. Und dann freut man sich wieder über Oldschool-Gitarren-Solos. Die Kritik vieler Fans, der Sound sei zu schlecht, kann ich dabei nicht nachempfinden.

Wahrscheinlich wäre mir ein konsequenter Nachfolger für "Angel Of Retribution" lieber gewesen. Aber nun gefällt mir "Nostradamus" doch besser, als ich anfangs gedacht hätte. Wer sich nämlich die Mühe macht und sich das komplette Epos mehrfach zu Gemüte führt, der wird schon beim zweiten Durchgang mit erstaunlichen Melodien belohnt. Vielleicht sollte ich offener werden für musikalische Veränderungen dieser Art. Andererseits werden die Metalgötter bestimmt kein weiteres Konzeptalbum aufnehmen. Spannend wird es übrigens, wenn Judas Priest "Nostradamus", wie angekündigt, komplett live spielen. Inzwischen freue ich mich darauf.


  WS-Bewertung: 3+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Judas Priest - Nostradamus
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Judas Priest

Interesse?



Homepage:
- Judas Priest
-
-

Artikel:
- Judas Priest - Kann der Rob noch so hoch singen?
- Judas Priest - In Hamburg sagt man Tschüß
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner

Rezensionen:
- Demolition
- Jugulator
- '98 live meltdown
- Live In London
- Angel Of Retribution
- Rising In The East
- Nostradamus
- A Touch Of Evil - Live
- British Steel 30th Anniversary Edition
- Screaming For Vengeance (Special 30th Anniversary Edition)
- Epitaph
- Redeemer Of Souls
- Defenders Of The Faith - Special 30th Anniversary Deluxe Edition
- Battle Cry

Kurzinfos: Halford

Homepage:
- Halford

Artikel:
- No Mercy Festival 2004 - Evil Osterfest im Berliner Halford
- Halford - der 'Metal God' in Weihnachtsstimmung
- Halford - Wohlfühl-Metal mit der Halford-Band

Rezensionen:
- Resurrection
- Crucible
- Metal God Essentials Vol. 1
- Live At Rock In Rio III
- Resurrection (Remastered)
- Live Insurrection (Remastered)
- Made Of Metal


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 06/17
Tankard - One Foot In The Grave

Tankard - One Foot In The Grave


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de