whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

A Dirty Mind Is A Joy Forever
Dead
A Dirty Mind Is A Joy Forever
(Grindcore)

Virus
Pantaleon
Virus
(Progressive Metal)

The Second Brightest Star
Big Big Train
The Second Brightest Star
(Progressive Rock)

On We Sail
The Samurai Of Prog
On We Sail
(Progressive Rock)

The Mission
Styx
The Mission
(Classic-Rock)

From Here To Hell
Psychosomatic Cowboys
From Here To Hell
(Alternative Country)

Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
Emerson, Lake & Palmer
Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
(Progressive Rock)

Particles
Tangerine Dream
Particles
(Progressive Rock)

Poison The Parish
Seether
Poison The Parish
(Alternative)

We're All Alright!
Cheap Trick
We're All Alright!
(Rock)



Kamelot -  Ghost Opera     Artist:  Kamelot
    Album:  Ghost Opera
    Label:  Steamhammer / Spv
    Release:  01.06.2007
   Medium:  Album
    Genre:  Powermetal ausdrucken 
    Autor:  Jack_D empfehlen/teilen 
 

Und wieder beehren uns die Ausnahmemusiker, ach was sag ich, die Ausnahmekünstler von Kamelot mit einem neuem Album, das seinesgleichen sucht. "Ghost Opera" nennen sie ihr neues Werk und präsentieren 48 Minuten metallische Musikkunst. Kamelot beweisen hier einmal mehr, dass sie zu den ganz großen Musiker ihrer Szene zählen und nicht eben mal ein neues Album auf den Markt schmeißen, sondern vielmehr Musik und d.h. ist ihrem Falle Melodic Metal als Kunst verstehen. Das nunmehr achte Album um Gitarrist Tom Youngblood und Sänger Khan, auf dem übrigens erstmals Keyboarder Oliver Palotai aus Deutschland dabei ist, ist wie immer mit früheren Alben nicht vergleichbar.

Das neue Album "Ghost Opera" klingt diesmal etwas experimentierfreudiger als seine Vorgänger. Insgesamt erleben wir ein eher progressiveres Album, welches mehr an die Zeiten von früheren Alben wie "The Fourth Legacy" von 1999 anknüpft. Dennoch scheinen neue Variationen, neue Innovationen Einfluss genommen zu haben: Mehr epischer Metal und dafür weniger Geschwindigkeit. Dem einen mag das all zu kitschig nach bombastischer Filmmusik klingen, ein anderer findet gerade hier seine Leidenschaft zum epischen Metal widergespiegelt.

Sicher, wer die eingängigen Kamelot Hymnen à la "Epica" sucht, der wird vergeblich suchen und wahrscheinlich enttäuscht nach dem ersten Mal hören das Album in die Ecke legen, jedoch wäre ein zweites Durchhören empfehlenswert. Denn wie bei so vielen Alben dieser Kategorie bekommt man einen Zugang zu dieser Art von meisterhaften Metal nur durch das mehrmalige intensive Durchhören der Songs. Denn hier wurde phantastisch arrangiert und komponiert.

Gothicfans, die womöglich erst beim Album "The Black Halo" zu Kamelot Fans wurden, werden ebenfalls enttäuscht werden, aber als Bonbon ist Epica-Frontfrau Simone Simons wie schon auf "The Black Halo" beim Song "Blücher" wieder im Duett mit Khan zu hören; was ein stimmliches Traumpaar.

Fazit: "Ghost Opera" ist ein Pflichtalbum für den epischen Metalfan und für Kamelot-Fans sowieso. Das, was Kamelot uns hier wieder aufgeliefert haben, ist meisterhaft und wie immer einzigartig.

Die Limited Edition beinhaltet zusätzlich eine DVD mit dem Video zum Song "Ghost Opera". Das "Making Of" zum Videoclip zeigt, wie mittels moderner Tricktechnik um die Bühne herum ein ganzes verwunschenes Opernhaus entstanden ist.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Kamelot - Ghost Opera
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Kamelot

Interesse?



Homepage:
- Kamelot
- Kamelot - MySpace-Seite

Artikel:
- Kamelot - Epischer gehts nicht!
- Kamelot - Epischer geht's nicht!

Rezensionen:
- Karma
- Epica
- The Black Halo
- One Cold Winter's Night
- Ghost Opera
- Ghost Opera - The Second Coming
- Poetry For The Poisoned
- Silverthorn
- Where I Reign - The Very Best of the Noise Years 1995-2003

Mediathek:
- Center Of The Universe

Kurzinfos: Epica

Homepage:
- Epica
- MySpace-Seite

Artikel:
- Epica - Neue Mannen, neue Mucke, altbewährt
- Epica - Soundrevolution für's Album
- Dragonforce und Epica - Hamburger Fastfood
- Epica, Eluveitie und Scar Symmetry - Die Nuclear-Blast-Wundertüte

Rezensionen:
- We Will Take You With Us
- Consign To Oblivion
- The Divine Conspiracy
- The Classical Conspiracy
- Design Your Universe
- Requiem For The Indifferent


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 06/17
Tankard - One Foot In The Grave

Tankard - One Foot In The Grave


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de