whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
(Hardcore)

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)



Nightwish -  Dark Passion Play     Artist:  Nightwish
    Album:  Dark Passion Play
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  28.09.2007
   Medium:  Album
    Genre:  Gothicmetal ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

The king is dead, long live the king and hail to the king! Nachdem einige Bands einen Großangriff mit superben Albun auf den Thron von Nighwish gestartet haben (Epica, Delain, After Forever), hat es Bandkopf Tuomas geschafft, mit dem neuen Werk "Dark Passion Play" einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz zu erarbeiten, den diese wohl erst einmal verdauen muss.

Nach der Demission von Sängerin Tarja Turunen sahen wohl die meisten Fans den Niedergang von Nighwish gekommen, doch mit neuem Material, veränderter Ausrichtung und der sehr rockigen Sängerin Anette Olzon legen Nighwish ein Comeback hin, das so in der Form niemand hätte erwarten können. Der kommerzielle Druck von "Once" scheint beflügelt zu haben, vermeintlicher Ballast äußert sich in Mut und Kreativität. Zu den nunmehr perfektionierten Einsätzen des Orchesters, welches die Dramatik der Songs in ungeahnte Höhen hebt kommen ausgeweitete akustische Passagen, keltische Klänge sowie eine gute Portion Rock, was das Album sehr dynamisch und organisch erscheinen lässt. Nighwish waren stets eine abwechslungsreiche Band, die sich nun fast neu, auf jeden Fall aber mutig erfunden haben.

Der Opener "The Poet And The Pendulum" ist überlang, komplex, anspruchsvoll und beeindruckend, stellt sich doch die neue Sängerin hier mit dem ganzen Spektrum vor, das ihre Stimme abdeckt. Süffisant mündet "Bye Bye Beautiful" in ein wahres Nightwish-Brett, fast wie eine Verabschiedung von der Vergangenheit zu sehen, um danach mit "Amaranth" fast schon versöhnend den Hörer zu umarmen, so lieblich sind hier die Melodiebögen.

"Meadows Of Heaven" ist eine wundervolle Ballade, die das Zeug zum Hit hat, am überraschendsten ist allerdings das Instrumental "Last Of The Wilds", welches an Lagerfeuer und schunkelnde Angelsachsen erinnert, in die Beine geht und fesselt. Mutig ist "Master Passion Greed", welches ein nahezu lupenreiner Power Metal-Track ist, ohne weibliche Vocals und überflüssigem Schnickschnack.

"Dark Passion Play" ist der Beweis, dass Nighwish auch ohne Tarja funktionieren, ja fast befreit wirken von der Last der omnipräsenten Frontfrau, die neu gewonnene Freiheit äußert sich in genreöffnenden und vereinenden Kompositionen, die neue Tore für die Finnen öffnen, durch den Gesang aber auch den Bogen zu den Wurzeln der Band schlagen. Jedoch ist es besser, dieses Werk als Debüt zu sehen und nicht als Fortsetzung des bisherigen Schaffens.


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
4 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!

Das Album ist besser als jedes andere von Nightwish, weil Annette einfach ne grandiose Stimme hat, die diesen klassisch ausgebildeten Orchestermist von Tarja glasklar in den Schatten stellt!!

von The Wendigo (27.09 | 08:53)

Es wird Leute geben, die Nightwish ohne Tarja nicht akzeptieren werden. Alle anderen, und dazu zähle auch ich, sollten an "Dark Passion Play" viel Freude haben. Anettes Stimme ist nicht "besser", aber echter, direkter und wärmer als Tarjas technisch perfekter Gesangsstil. Die emotionale Bindung zur Musik fällt mir da viel leichter, man höre sich nur den wunderschönen Schluss von "The Poet And The Pendulum" an. Dass die Kompositionen von bester Qualität sind, konnte man ja fast schon erwarten. Bemerkenswert ist aber, wie das Album trotz allen Bombast und hunderten Audiospuren nicht unter seiner eigenen Last zusammenbricht. Wer Nightwish bisher wegen der Opernstimme nicht mochte, sollte unbedingt mal reinhören.

von Antal (27.09 | 17:05)

Ich finde Dark passion play das bisher beste Album. Zwar hatte ich nix gegen Tarjas Stimme, aber meiner Meinung nach passt Anette viel besser zur gesamten Struktur und Musik von Nightwish als es Tarja in den letzten Jahren tat. Anette schickt mir Schauer über den Rücken, daß ich das Album nur immer wieder und wieder hören kann. Es ist wie eine Sucht. :)

von Tuuli (22.11 | 16:38)

Die Songs sind echt genial. Hammer hart.

von Tessa (14.01 | 02:03)
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Nightwish - Dark Passion Play
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Nightwish

Interesse?



Homepage:
- Nightwish

Artikel:
- Nightwish – Headbangen im Fieberwahn
- Nightwish - Teurer Bombast für die Ewigkeit
- Nightwish – Opulenz für das Volk
- Nightwish – Quo vadis, Tuomas?
- Nightwish - Nach dem Rauswurf: Rechtfertigungen von Tarja Turunen
- Nightwish - Der Beginn einer neuen Ära
- Nightwish - Die Reifeprüfung

Rezensionen:
- Wishmaster
- Over The Hills And Far Away
- Century Child
- End Of Innocence
- Once
- Dark Passion Play
- Made in Hong Kong (and in Various Other Places)
- Imaginaerum
- Endless Forms Most Beautiful
- Vehicle Of Spirit

Mediathek:
- Dark Chest Of Wonders

Kurzinfos: Tarja Turunen

Homepage:
- offizielle Homepage

Artikel:
- Nightwish - Nach dem Rauswurf: Rechtfertigungen von Tarja Turunen
- Tarja Turunen - Neue Freiheiten
- Tarja Turunen - eine Diva gibt sich die Ehre!

Rezensionen:
- My Winter Storm
- What Lies Beneath
- Colours In The Dark
- Beauty & The Beat
- Luna Park Ride
- The Shadow Self

Kurzinfos: Epica

Homepage:
- Epica
- MySpace-Seite

Artikel:
- Epica - Neue Mannen, neue Mucke, altbewährt
- Epica - Soundrevolution für's Album
- Dragonforce und Epica - Hamburger Fastfood
- Epica, Eluveitie und Scar Symmetry - Die Nuclear-Blast-Wundertüte

Rezensionen:
- We Will Take You With Us
- Consign To Oblivion
- The Divine Conspiracy
- The Classical Conspiracy
- Design Your Universe
- Requiem For The Indifferent

Kurzinfos: After Forever

Homepage:
- After Forever - Offizielle Homepage
- MySpace-Seite

Rezensionen:
- Prison Of Desire
- Remagine
- After Forever

Kurzinfos: Delain

Homepage:
- MySpace-Seite
- Offizielle Website

Artikel:
- Delain - No More Mr. Sick Guy
- Delain und Within Temptation - Ja wo sind sie denn, die Gothic-Fans?

Rezensionen:
- Lucidity
- We Are The Others
- Interlude
- The Human Contradiction
- Moonbathers


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de