whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Return From The Shadows
Within Silence
Return From The Shadows
(Metal)

Forn
Kaunan
Forn
(Mittelalter)

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)



Depeche Mode -  The Best Of  Volume 1     Artist:  Depeche Mode
    Album:  The Best Of Volume 1
    Label:  EMI / Mute
    Release:  10.11.2006
   Medium:  Album
    Genre:  Elektro-Pop ausdrucken 
    Autor:  Uraniumstaub empfehlen/teilen 
 

Eine weitere Zusammenstellung von Depeche Mode, allerdings die erste, die explizit mit "Best Of" überschrieben ist, man merkt, dass Weihnachten nicht mehr weit ist. 18 Stücke aus den Jahren 1981 bis 2006, was bei dieser konzentrierten Dosis vor allem auffällt, ist, dass es sich lohnt nicht allzu offensichtlich auf Moden zu schielen: Egal aus welcher Phase ein Song stammt, er klingt in allererster Linie nach Depeche Mode. Damit sind die drei bzw. vier Briten die einzige Band ihrer Generation, die über 25 Jahre hinweg derartig konsistent blieb, während U2, The Cure oder New Order starke Schwankungen in Sound und Song-Qualität zu verzeichnen hatten, ist bei Depeche Mode alles wie aus einem Guss. Weniger erfreulich ist dagegen die fantasielose Veröffentlichungspolitik, einfach 17 alte und eine neue Single auf eine CD zu knallen ist wahrlich keine Leistung, zudem könnte der Eindruck entstehen, dass Depeche Mode eine reine Singles-Band sind, auf deren Alben und B-Seiten sich darüber hinaus nichts befindet, was eine Neuentdeckung wert wäre. Blöder Vergleich, aber auf fast jeder Best-Of aus dem Hause Abba findet man mindestens zwei Tracks, die nicht auf der A-Seite von Singles erschienen sind. Es wäre eine coole Sache gewesen, hieraus eine Doppel-CD zu machen, von der Band selbst zusammengestellt und Stück für Stück kommentiert. Das wäre dann tatsächlich eine Best-Of geworden, so ist es eben nur eine selektive Singles-Compilation und ein schnelles Produkt für das Weihnachtsgeschäft.
Entsprechend schwer fällt die Bewertung: Rein musikalisch eine Eins, von der Präsentation eine Vier, gibt 2,5. Da man bei Mute jedoch sicher sein kann, dass das auf diesem Weg erwirtschaftete Geld zu einem guten Teil direkt in neue bzw. unkonventionelle Projekte gesteckt wird: Eine Zwei!


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Depeche Mode - The Best Of Volume 1
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Depeche Mode

Interesse?



Homepage:
- Depeche Mode

Artikel:
- Depeche Mode - Live in Leipzig
- Depeche Mode – Dysfunktionale Engel

Rezensionen:
- Exciter
- Remixes 81-04
- Playing The Angel
- The Best Of Volume 1
- Sounds Of The Universe
- Delta Machine
- The Best Of Depeche Mode Vol.1 (Deluxe Vinyl-Edition)

Kurzinfos: ABBA

Homepage:
- Offizielle deutsche Website

Rezensionen:
- Live at Wembley Arena

Kurzinfos: New Order

Homepage:
- New Order
- New Order

Artikel:
- New Order - Everything’s gone green

Rezensionen:
- Get Ready
- International
- Waiting for the sirens’ call
- New Order Story
- A Collection
- Music Complete

Kurzinfos: The Cure

Homepage:
- The Cure
- The Cure - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Bloodflowers
- Greatest Hits
- 4:13 Dream
- Disintegration (Deluxe Edition)

Kurzinfos: U2

Homepage:
- offizielle Homepage

Artikel:
- U2 – Pathetische Emotionen an einem blutigen Donnerstag

Rezensionen:
- All That You Can't Leave Behind
- Boy October War - Deluxe Versions
- No Line On The Horizon
- 360° At The Rose Bowl
- The Joshua Tree 30th Anniversary Deluxe Edition

Mediathek:
-


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de