whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)

American Fall
Anti-Flag
American Fall
(Punk)

Into The Sun
Sons Of Sounds
Into The Sun
(Metal)

Exile & Grace
King King
Exile & Grace
(Rock)

Nocturnals
Stillborn
Nocturnals
(Doommetal)

Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
Metallica
Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
(Thrashmetal)



Manowar -  The Sons Of Odin EP     Artist:  Manowar
    Album:  The Sons Of Odin EP
    Label:  Spv / Magic Circle Music
    Release:  06.10.2006
   Medium:  EP
    Genre:  Truemetal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Tja, was soll man zu diesem Release sagen. Joey deMaio ist ein hervorragender Publicitykenner, er weiss wie man Geld macht.

Trotz der hervorragenden Ausstattung dieser EP (in der Immortal-Version) mit einer DVD mit ein paar hübschen Gimmicks; wirkt das Ganze schon so, als ob man da schnell ein wenig Kohle machen will. Gute Singles haben heutzutage das Singlestück sowie einen zusätzlichen Track und etwas hingewürfelten Krempel ohne grossen Aufwand für die Band (Live- oder Demoschnipsel etc.).

Genau das ist das, was Manowar auf "The Sons Of Odin" auch anbieten. Dennoch schreit Mr. deMaio lauthals was von "Unseren Fans" - dieses Geseier geht mittlerweile tatsächlich nur noch auf die Nerven - und das man ebendiesen immer nur das Nonplusultra anbietet. Eine als EP getarnte Single ist allerdings genau das Gegenteil - Abzocke.

"The Ascension" und "King Of Kings" liegen in rauen, ganz passablen Liveversionen vom Earthshakerfestival vor - überflüssig bis zum Geht-nicht-Mehr, da bereits als echte Songs veröffentlicht. Hinzu kommt mit "Odin" ein passables Instrumental, das irgendwie versucht, Filmsoundtracks zwischen Howard Shore und Basil Poledouris zu kopieren. Das waren die "Gimmicks".

Dazu kommen noch zwei echte Songs. "The Sons Of Odin" ist ein tyischer Manowar - Song. Treibendes Gestampfe irgendwo zwischen "Kings Of Metal" und "Army Of The Immortals", ausgestattet mit einem großmundig als "Monolog des Berserkerkriegers" angekündigten Geschwafel, das Manowar in dieser Form mit "Defender" und "The Warriors Prayer" schon um Lichtjahre besser hinbekommen haben.

Bleibt also der Song, der ganz große Hoffnung macht, dass aus dem Hause Manowar doch noch was Vernünftiges kommen wird. "The Gods Of War" ist einer der besten Manowar - Songs seit seligen "Into Glory Ride" - Zeiten. Durchdacht, fast theatralisch strukturiert, bombastisch und pathostriefend ohne Ende, mit einem grandiosen Refrain und Kani, die sich gewaschen haben. Lediglich die Triebkraft ist nicht mehr die in den letzten Jahren Manowar-übliche, es ist eher der Bombast, der den Song trägt, und nicht das immer gleichbleibende Geboller der Gitarren, das auf Songs wie "House Of Fdeath" und "Fight Until Wie Die" immer schön monoton intoniert wurde. Das ist ein Segen.

Man kehrt zur Komplexität von "The Triumph Of Steel" zurück, ohne das Kultige von "Into Glory Ride" zu vergessen.
Dieser Song befindet sich wie die anderen allerdings mal wieder textlich auf allerdümmstem Niveau - Manowar haben wirklich nichts neues mehr zu sagen, und das schon seit 18 Jahren!

Am Anfang war das ewige Rezitieren der eigenen Songtitel ganz lustig. Aber wenn man den Text von "The Gods Of War" hören muss, dann kommt man nicht umhin, sich totzulachen. "Let Thy Valkyries Fly" - wieviele Walküren von Manowar schon losgelassen wurden? Bestimmt nicht weniger als es Tauben auf dem MArkusplatz gibt. "Born under The Sign Of The Hammer" Halali, hoffentlich sind sich Manowar des Überbevölkerungsproblems bewußt?

Dennoch: Musikalisch ist "The Gods Of War" voll auf der Höhe, und wenn man Manowar (Im Gegensatz zur Band selbst) NICHT ernst nimmt, macht es immer noch genauso viel Spaß wie früher!


  WS-Bewertung: 3+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Manowar - The Sons Of Odin EP
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Manowar

Interesse?



Homepage:
- Manowar
- Manowar MySpace

Artikel:
- Manowar Vorankündigung: „If You Are Not In Metal...“
- Manowar - Bier, Brüste und volle Phonzahl
- Teräsbetoni - Stahlbeton ist Finnlands Antwort auf Manowar
- Manowar - Die Söhne Odins in Berlin

Rezensionen:
- Warriors Of The World
- An American Trilogy / The Fight For Freedom
- Hell On Earth III
- Hell On Earth IV
- The Sons Of Odin EP
- Gods Of War
- Thunder In The Sky
- Battle Hymns MMXI
- The Lord Of Steel


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de