whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Hurricanes And Halos
Avatarium
Hurricanes And Halos
(Doommetal)

The Nacarat
Monobrow
The Nacarat
(Stoner Rock)

One Foot In The Grave
Tankard
One Foot In The Grave
(Thrashmetal)

The Second Hand
Anubis
The Second Hand
(Progressive Rock)

Journey To Fade
Shivered
Journey To Fade
(Progressive Metal)

Grimspound
Big Big Train
Grimspound
(Progressive Rock)

Is This How It Starts?
Theme Park
Is This How It Starts?
(Indie-Pop)

Roadkill BBQ
Nitrogods
Roadkill BBQ
(Metal)

Live & Louder
The Dead Daisies
Live & Louder
(Hardrock)

King Of Beasts
L.A.
King Of Beasts
(Pop)



Theatre of Tragedy -  Storm     Artist:  Theatre of Tragedy
    Album:  Storm
    Label:  AFM / Soulfood
    Release:  24.03.2006
   Medium:  Album
    Genre:  Gothic ausdrucken 
    Autor:  Beelzebübchen empfehlen/teilen 
 

Das aktuelle Album von Theatre of Tragedy trägt seinen Namen zu Recht. "Storm" fegt jede wehmütige Erinnerung an die einstige Frontfrau Liv Kristine hinfort, als hätte es sie nie gegeben. Nachdem das katastrophale Vorgängeralbum "Assembly" wie ein Zeichen des Niedergangs über der Gruppe aus Stavanger schwebte, meinte man nach dem Rauswurf der Leistungsträgerin, dass die letzte Stunde der Bandgeschichte geschlagen hätte. Umso überraschender, was für ein tolles Stück Musik aus dem Ärmel gezaubert werden konnte. Die neue Sängerin Nell ist alles andere als eine Lückenbüßerin und sowohl akustisch wie auch optisch ein vollwertiger Ersatz für Lady Liv Kristine.

Bei der aktuellen Scheibe hat man die Finger von überflüssigen Elektro-Spielereien und aufgesetzten Samples gelassen. Vor allem dadurch ist der derzeitige Stil mit dem älterer Alben der Band nicht zu vergleichen. Theatre of Tragedy sind ein gutes Stück näher an den momentan gefragten Mainstream herangerückt, ohne kommerziell erfolgreichere Bands zu imitieren. Endlos ineinander verzahnte Songstrukturen sind nicht zu finden und gerade das macht die Songs so eingängig und angenehm. Raymond Rohonniy hat das Grunzen völlig aufgegeben. Er leistet seinen Beitrag nun, indem er gefühlvoll die Zwischenparts flüstert und einer hervorragenden Nell die Bühne bereitet. Mit der Unterstützung von verspielten Keyboardeinlagen und ohne den Zwang von gesangsakrobatischen Kunststücken meistert Nell die Herausforderung als neues Aushängeschild bravourös.

Theatre of Tragedy haben die größte Tragödie ihrer Bandgeschichte überwunden und mit "Storm" den Soundtrack ihrer Rückkehr geliefert. Ob man verprellte Fans wiedergewinnen kann ist fraglich. Fest steht aber, dass sich mit dieser Veröffentlichung in Windeseile eine neue, große Fanschar formieren wird, die sich die Frage stellt: Wer war nochmal Liv Kristine?

(Rezension geschrieben von tasso)


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Theatre of Tragedy - Storm
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Theatre of Tragedy

Interesse?



Homepage:
- Theatre Of Tragedy

Artikel:
- Theatre Of Tragedy - Geständnisse
- Tiamat - Gemeinsam mit Pain, Sirenia und Theatre Of Tragedy auf Tour

Rezensionen:
- [mju:zik]
- Assembly
- Storm

Kurzinfos: Liv Kristine

Homepage:
- Liv Kristine

Artikel:
- Liv Kristine – Früher uncooler Teenager, heute von allen begehrt

Rezensionen:
- Fake A Smile
- Enter My Religion
- Skintight
- Vervain


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/17
Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature

Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de