whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
(Hardcore)

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)



Judas Priest -  Rising In The East     Artist:  Judas Priest
    Album:  Rising In The East
    Label:  Warner
    Release:  20.01.2006
   Medium:  DVD/Blu-Ray
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

"Saturday night and the priest is back!" Die Budokan-Halle kochte (nicht nur für asiatische Verhältnisse), als Judas Priest mit neuem Album im Gepäck ihre Auferstehung bzw. Wiedervereinigung zum zweiten Mal zelebrierten. "Judas Rising" heißt der passende Song dazu, der im Land der aufgehenden Sonne natürlich nicht fehlen durfte. Mehr als 25 Jahre, nachdem die Band hier bereits ihr erstes Live-Album "Unleashed In The East" aufgenommen hat, bot sie dem Publikum eine exzellente Mischung aus alten und neuen Hits.

Die überdimensionale Präsenz von Rob Halford zeigt schon beim obligatorischen Opener "The Hellion/Electric Eye", warum die Priest-Reunion das beste war, was dem Genre in den letzten Jahren passieren konnte. Zwar schafft der Metalgott die ganz hohen Töne nicht mehr, aber seine Stimme wirkt nach wie vor in höchstem Maße elektrisierend! Und das Gitarren-Duo Infernale Tipton/Downing spielt mit einer derartigen Spielfreude, dass man auch vor dem Fernseher zum Headbangen verleitet wird.

Von der technischen Seite her überzeugt "Rising In The East" vor allem dank seiner zwei Tonspuren. Wer sich die Show auf einer anständigen Anlage in DTS gönnt, der ist beinahe live dabei! Nur das Bild ist manchmal etwas grobkörnig, speziell mit der roten Bühnenbeleuchtung kamen die Kameras nicht zurecht. Dieser Makel beeinträchtigt das hochprozentige Metal-Vergnügen allerdings zu keinem Zeitpunkt! Und die originelle Split-Screen-Optik war ein grandioser Einfall. Problematisch dürfte für eine Minderheit von Käufern hingegen das NTSC-Format sein.

Die Laufzeit der Show beträgt angenehme zwei Stunden. Erstaunlicherweise gibt es aber keine Extras. In heutigen Zeiten ist das etwas merkwürdig. Und fairerweise muss man sagen, dass der letzte Judas Priest-DVD-Output "Electric Eye" deutlich mehr geboten hat. Die Musikvideos zum "Angel Of Retribution"-Album wären das Mindeste gewesen, dass man als Bonus hätte erwarten können. Nichtsdestotrotz: Für jeden echten Metaller ist "Rising In The East" ein Pflichtkauf, den man nicht bereut. Einlegen, aufdrehen, headbangen! (Und auch mal hingucken.)


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Judas Priest - Rising In The East
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Judas Priest

Interesse?



Homepage:
- Judas Priest
-
-

Artikel:
- Judas Priest - Kann der Rob noch so hoch singen?
- Judas Priest - In Hamburg sagt man Tschüß
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner

Rezensionen:
- Demolition
- Jugulator
- '98 live meltdown
- Live In London
- Angel Of Retribution
- Rising In The East
- Nostradamus
- A Touch Of Evil - Live
- British Steel 30th Anniversary Edition
- Screaming For Vengeance (Special 30th Anniversary Edition)
- Epitaph
- Redeemer Of Souls
- Defenders Of The Faith - Special 30th Anniversary Deluxe Edition
- Battle Cry


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de