whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
(Hardcore)

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)



Amplifier -  The Astronaut Dismantles HAL     Artist:  Amplifier
    Album:  The Astronaut Dismantles HAL
    Label:  Steamhammer / Spv
    Release:  14.10.2005
   Medium:  EP
    Genre:  Artrock ausdrucken 
    Autor:  Beelzebübchen empfehlen/teilen 
 

Gibt es wohl so etwas wie Liebe auf den ersten Ton? Es müsste schon ein ganz besonderer und reizvoller Ton sein, damit das passieren könnte, und lasst uns ehrlich sein, selbst im richtigen Leben ist es nie nur ein einzelner Blick aus dem Augenwinkel, sondern es dauert mindestens einen ganzen Augenblick und einen halben Blickkontakt bevor man sich verliebt. Bei mir hat es 35 Sekunden gedauert, denn genau so lange braucht es bei dem neuem Album von Amplifier, bis das Geräusch eines übersteuerten Verstärkers der ersten unscheinbaren Gitarrenmelodie weicht und spätestens nach dem Einsetzen des Basses und Schlagzeugs tanzten die Hormone einen Liebeswalzer. Doch wie das eben so ist, wenn man sich frisch verliebt hat, dann könnte man endlos und ewig über jedes noch so kleines Detail schwärmen und vor lauter Einzelheiten das große Ganze völlig vergessen.

Amplifier liefern mit ihrer halbstündigen EP "The Astronaut Dismantles HAL" ein wunderschönes und spannendes Zwischenalbum nach ihrem selbstbetitelten und von der Presse hochgelobten Debüt und dem kommenden und bislang noch unbetitelten Album im Mai 2006 ab. Das Trio aus allen Ecken Englands spielt höchst intelligente Rockmusik, beherrscht das A und O der Laut und Leise-Dynamik nahezu perfekt, weiß wie man auch Songs außerhalb der sonst üblichen Schemas schreiben kann und würzt das Ganze noch mit einer genau richtigen Dosis an progressiven Elementen. Dabei spielen sie durchaus mit den Gefühlen und Erwartungen ihrer Hörer und lassen diese auch ruhig mal mehrere Minuten zappeln, bis der erlösende Riff zum Höhepunktes eines Songs überleitet. Vielleicht, denn manchmal täuscht man sich und das vermutete Ende war erst der Anfang. Manchmal bleibt er auch einfach ganz weg und der Song fadet so still und leise aus wie er angefangen hat.

Auch wenn kein Vergleich richtig passen will, so erinnern manche Songs an das aktuelle Dead Soul Tribe und Porcupine Tree-Album oder aber auch an alte Chroma Key oder O.S.I. Allesamt großartige Platten, die schon nach dem ersten Hören süchtig machen können, und auch Amplifier haben sich mit diesem Album ein Platz in meinem Herzen und Ohren sicher! Wer behauptet, dass Liebe nur durch den Magen geht?


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Amplifier - The Astronaut Dismantles HAL
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Amplifier

Interesse?



Homepage:
- Amplifier - offizielle Website

Artikel:
- Amplifier - Der Octopus auf Gastspiel in der Schweiz
- Amplifier - Den Riesenkraken in die Flucht geschlagen

Rezensionen:
- Amplifier
- The Astronaut Dismantles HAL
- Echo Street
- Mystoria
- Trippin' With Dr. Faustus

Kurzinfos: Porcupine Tree

Homepage:
- Porcupine Tree im Studio
- MySpace-Seite

Artikel:
- Porcupine Tree & Anathema - Der Stachelschweinbaum mit dem Kirchenbann

Rezensionen:
- Stupid Dream
- Lightbulb Sun
- Deadwing
- Fear of a blank Planet
- Nil Recurring
- The Incident

Kurzinfos: O.S.I.

Homepage:
- O.S.I.

Rezensionen:
- Office Of Strategic Influence
- Free

Kurzinfos: Dead Soul Tribe

Homepage:
- Dead Soul Tribe

Rezensionen:
- A Murder Of Crows
- The Dead Word
- A Lullaby For The Devil

Kurzinfos: Chroma Key

Homepage:
- Chroma Key

Rezensionen:
- Dead air for radios
- Graveyard Mountain Home


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de