whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

No Future
Conveyer
No Future
(Hardcore)

The Rise Of Chaos
Accept
The Rise Of Chaos
(Metal)

Seasons Of The Black
Rage
Seasons Of The Black
(Metal)

Hydrogen
Bardspec
Hydrogen
(Darkambient)

Defying Gravity
Mr. Big
Defying Gravity
(Hardrock)

Lust For Life
Lana Del Rey
Lust For Life
(Pop)

California
Riverdogs
California
(Rock)

Live - Here Comes The Night
Graham Bonnet
Live - Here Comes The Night
(Hardrock)

Zero Days
Prong
Zero Days
(Metal)

Lords of Death
Temple of Void
Lords of Death
(Deathmetal)



Manowar -  Hell On Earth IV     Artist:  Manowar
    Album:  Hell On Earth IV
    Label:  Steamhammer / Spv
    Release:  25.07.2005
   Medium:  DVD/Blu-Ray
    Genre:  Truemetal ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

Das ist ganz großer Sport, der eigentlich nicht besser ausfallen kann: Manowar präsentieren mit "Hell On Earth IV" ein 3-Disk-Set, welches ganz der Army Of Immortals, also ihren Fans gewidmet ist und diese auch im Mittelpunkt stehen. Wie auch die Vorgänger der DVD-Serie sind die Silberlinge pickepacke vollgestopft mit Manowar pur und befriedigen höchste Ansprüche. Allein schon die luxuriöse Aufmachung der Pappbox mit Klappcover überzeugt vom ersten Augenblick und lässt die Sehorgane leuchten. "Hell On Earth IV" überzeugt durch nahezu perfekte, sehr aufwendige Video- und Soundqualität, Manowar-typisches episches Fantasy-Artwork und natürlich auch musikalisch auf ganzer Linie, wobei hier erneut sehr gut die Tourimpressionen eingefangen werden, nur das der Fan im Mittelpunkt steht. Gut möglich, dass sich viele in den Hallen der Republik und in Europa, die auf der "Warriors Of The World"-Tour 2002 zugegen waren, wiederentdecken.

Regie führte abermals Neil Johnson, für den Dreh wurden die besten Kameras, Linsen und mehr als 70 Kamerawinkel verwendet, um so die ganze Kraft von Manowar und die gewaltige Energie der Fans einzufangen. Das Ergebnis sind beeindruckende Bilder und Sounds, die zeigen wie der wahre Metal in 5.1. Surround Sound explodiert. Die drei Disks bieten über vier Stunden Metal und Chaos auf zwei DVDs und einer Bonus Audio CD, die bereits den brandneuen Titel "King Of Kings" vom kommendem Album enthält. Die erste DVD beschäftigt sich mit der "Warriors Of The World" Tour von 2002. Diese DVD zeigt Live-Auftritte von Konzerten in 35 europäischen Städten, wo Eric Adams (Vocals), Karl Logan (Gitarre), Scott Columbus (Drums) und Joey DeMaio (Bass) vor zigtausenden treuer Fans rockten. Die DVD zeigt darüber hinaus Interviews mit der Band, Privates, hinter den Kulissen aufgenommenes Material und Kommentare aller Bandmitglieder sowie eine Audiospur mit persönlichen Kommentaren der Bandmitglieder und einer weiteren Spur mit Kommentaren von Regisseur Neil Johnson.

Auf der zweiten DVD befindet sich exklusives Bonus Material, u.a. Aufnahmen diverser TV Auftritte von der Band (Olli Pocher´s Schule unter der Ägide Manowars ist auch noch nach Jahren immer wieder zum Schießen!) und eine 30minütige "Überraschung". Mit elf kompletten Songs (u.a. "Kings Of Metal", "Warriors Of The World United", "Brothers Of Metal", "Call To Arms"), einer Stunde privates "Behind The Scenes"-Material, Live Performances der "Warriors Of The World"-Tour und exklusiven Interviews kann man nur von einer Manowar-Vollbedienung sprechen und "HOE IV" als Muss für jeden Manowar-Fan ansetzen. Wie soll da nur Nummer V ausfallen?


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Manowar - Hell On Earth IV
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Manowar

Interesse?



Homepage:
- Manowar
- Manowar MySpace

Artikel:
- Manowar Vorankündigung: „If You Are Not In Metal...“
- Manowar - Bier, Brüste und volle Phonzahl
- Teräsbetoni - Stahlbeton ist Finnlands Antwort auf Manowar
- Manowar - Die Söhne Odins in Berlin

Rezensionen:
- Warriors Of The World
- An American Trilogy / The Fight For Freedom
- Hell On Earth III
- Hell On Earth IV
- The Sons Of Odin EP
- Gods Of War
- Thunder In The Sky
- Battle Hymns MMXI
- The Lord Of Steel


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 07/17
Vintersorg - Till Fjälls del II

Vintersorg - Till Fjälls del II


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de