REALMS OF ODORIC – Fortsetzung des crossmedialen Projekts von Suidakra-Bandleader

Arkadius Antonik von den deutschen Celtic-Death-Metallern Suidakra und Artwork-Künstler Kris Verwimp (Marduk, Manegarm, Thyrfing, Arkona) werden im Dezember das zweite Realms of Odoric Album „Second Age“ über MDD Records veröffentlichen. Der Vorgänger mit dem stimmigen Namen „First Age“ war vor knapp 2 Jahren erschienen und bietet eine spannende crossmediale Erfahrung Klassische Musik und Fantasy-Artworks.

Das neue Album des gemeinsamen Soundtrack/Art-Projekts geht dieser Tage ins Presswerk. Das beeindruckende Gesamtwerk, welches erstmals in der Geschichte des Projekts mit Gastmusikern aus aller Welt aufgenommen wurde, enthält 18 Songs bei einer Spielzeit von knapp 44 Minuten. Das Video zur ‚Odoric Overture‘ zeigt das Brandenburgische Staatsorchester. Mit ‚Towering Solitude‘ ist nun ein zweites Video aus dem Produktionsprozess verfügbar, welches die Cellistin Eva Brömer bei ihren Aufnahmen im Studio zeigt. Die finale Tracklist des Albums findet ihr untenstehend.

Bis zum 24. Dezember gibt es noch die Möglichkeit die sehr schicke, streng limitierte Collectors-Edition zu ordern, welche neben der CD ein 80-seitiges A4-Buch mit Illustrationen Kris Verwimps zu „Second Age“, eine 28x28cm Aluplatte mit Druck des „Second Age“ Designs, 8 Bierdeckel mit beidseitigem Design, einen Notizblock im Partitur-Design und einen exklusiven Online-Zugang zu weiterem Bonusmaterial enthält. Es wird keine weitere Auflage dieser Edition geben. Danach wird im neuen Jahr vermutlich eine Standard-Edition CD/Buch erhältlich sein. Die beiden Artikel werden exklusiv über den MDD-Mailorder erhältlich sein.

Trackliste „Second Age“:

01. Odoric Overture
02. The Lions Oath
03. The Last Embrace
04. Enchained
05. Pyramid Of Skulls
06. Serpent Tower Rising
07. Second Age Outcasts
08. Rogue Planet
09. Towering Solitude
10. The Rise Of Rebellion
11. Alaric Wolfbite
12. Return To Ankrath
13. Rebirth
14. Death Of The Deceived One
15. Decaying Blood
16. Broken Bonds
17. Odoric On The Serpent Throne
18. Aenea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.