FEUERTAL FESTIVAL: 15 Jahre Mittelalter-Rock in Wuppertal

Mittelalter-Fans haben es natürlich schon im Kalender markiert. Im August geht es wieder auf ins „Feuertal“, einem der kultigsten Festivals in Deutschland zum Thema Mittelalter-Rock. Am 17. und 18. August 2018 feiert das Festival auf der urigen Waldbühne Hardt in Wuppertal ein Jubiläum. Zum bereits 15. Mal lockt die Veranstaltung eine Vielzahl von Fans an. Mittelalter-Fans, Metaller, Gothics – sie alle kommen ins Feuertal. Die Bands, ein umfangreicher Mittelaltermarkt sowie das passende passendes Rahmenprogramm mit Kunsthandwerkern und einer leckeren Schlemmermeile sorgen für stimmungsvolle Atmosphäre in der tollen Location.

Das Festival erlangte durch die ansprechende Bandauswahl und das tolle Ambiente im Talkessel der Waldbühne eine große Beliebtheit bei den Gästen. Die Veranstalter lassen sich nicht lumpen und präsentieren auch dieses Jahr wieder namhafte Bands der Mittelalter- und Gothic-Szene auf der Wuppertaler Bühne. Angekündigt sind bisher Saltatio Mortis, die ihr neues Album vorstellen werden. Weiterhin mit dabei die Genre-Größen Versengold, Coppelius, Bannkreis und viele andere. So werden zum Beispiel Schandmaul ein spezielles Akustik-Set präsentieren.

Bannkreis ist übrigens ein Projekt der Musikerin Johanna Krins gemeinsam mit niemand anderem als Subway To Sally Frontmann Eric Fish, der sicher auch wieder wie gewohnt durch das Festivalprogramm führen wird.

Übernachtet werden kann in der Nähe des Festivalgeländes im Freibad Mirke, das nicht nur Möglichkeiten zum Zelten bietet, sondern eben auch ein Schwimmbad, das bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen Ende August für willkommene Abkühlung sorgt. Erfahrungsgemäß sind die Tickets schnell ausverkauft, darum solltet ihr euch beeilen, wenn ihr (wieder) mit dabei sein wollt.

Mehr Infos gibt es unter www.feuertal-festival.de

Das Line-Up:

Freitag 17.08.2018:

Dunkelschön
Krayenzeit
Coppelius
Bannkreis
Versengold

Samstag 18.08.2018:

Punch’n’Judy
Incantatem
Ganaim
Paddy And The Rats
Schandmaul (akustisch)
Saltatio Mortis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.