Das FEUERTAL Festival geht im August in die 14. Runde

Zum 14. Mal ist es im August wieder soweit: Die urige Wuppertaler Waldbühne Hardt verwandelt sich vom 25. bis zum 26.08. wieder in das Feuertal. Das bekannte Mittelalter-Festival lockt wie immer eine Vielzahl von Fans an. Und es lohnt sich auf jeden Fall: Bands, Mittelaltermarkt und ein passendes Rahmenprogramm sorgen für stimmungsvolle Atmosphäre. Das Festival erlangte durch die ansprechende Bandauswahl und die wunderbare Atmosphäre im Talkessel der Waldbühne eine große Beliebtheit. Die Veranstalter lassen sich nicht lumpen und präsentieren auch dieses Jahr wieder namhafte Bands der Mittelalter- und Gothic-Szene auf der Wuppertaler Bühne. Zu den Highlights zähen Bands wie die Gothic-Metaller von Lacrimas Profundere oder Lord Of The Lost.

Mit dabei sind auch wieder einmal Fiddler’s Green mit ihrem Speedfolk, und auch Mr. Hurley und seine Pulveraffen kehren zurück ins Feuertal, wo sie uns 2015 mit ihrer tollen Piratenshow mehr als überzeugen konnten. Mono Inc. und Schandmaul zählen zu den weiteren Höhepunkten des Festivals. Die Newcomer dArtagnan landeten 2016 mit ihrem Debütalbum „Seit an Seit“ in den Top Ten der deutschen Charts und begeisterten die Fans mit ihrer eingängigen Mischung aus Folkrock und Pop.

Wie immer wird Subway To Sally Frontmann Eric Fish durch das Programm führen und den eigens für das Festival geschrieben Song ‚Im Feuertal‚ schmettern. Übernachtet werden kann in der Nähe des Festivalgeländes im Freibad Mirke, das nicht nur Möglichkeiten zum Zelten bietet, sondern eben auch ein Schwimmbad, das bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen Ende August für willkommene Abkühlung sorgt. Erfahrungsgemäß sind die Tickets schnell ausverkauft, darum solltet ihr euch beeilen, wenn ihr (wieder) mit dabei sein wollt.

Hier das komplette Line-Up:

Freitag 25.08.2017
Mila Mar
Lacrimas Profundere
dArtagnan
Lord Of The Lost
Fiddler’s Green

Samstag 26.08.2017
Stoneman
Ignis Fatuu
Mr. Hurley & Die Pulveraffen
Mono Inc.
Schandmaul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.