BLINK 182 werfen Tom DeLonge raus

Mark Hoppus und Travis Barker haben genug von Tom DeLonge und ihn kurzerhand aus ihrer gemeinsamen Band Blink 182 geworfen. Dies verkündeten die beiden in einem Interview beim amerikanischen Rolling Stone.

Tom DeLonge sei „

respektlos und undankbar

„, so Hoppus und Barker. Und weiter sagen sie, dass DeLonge wohl selbst hätte aussteigen wollen. Bestätigt wurde dies vom Management mit den Worten:

“Tom. Is. Out.“

Komischerweise will Tom DeLonge davon wohl selbst nichts wissen, denn auf Instagram schrieb er:

“To all the fans, I never quit the band. I actually was on a phone call about a Blink 182 event for New York City at the time all these weird press releases started coming in… Apparently those releases were ‘sanctioned’ from the band. Are we dysfunctional- yes. But, Christ….. #Awkward #BabyBackRibs“

Jedoch wurde der Rausschmiss in einem weiteren Gespräch mit dem Rolling Stone noch einmal bekräftig:“

Als wir 2009 wieder zusammenkamen“

, so Travis Barker,

“hing das mit meinem Flugzeugabsturz zusammen. Vielleicht, weil ich beinahe gestorben wäre. Aber Tom interessierte sich für das damalige Album schon nicht mehr, er hörte sich die Abmischung davon schon nicht mehr an.“

Im gleichen Atemzug, wie die Verkündung des Rausschmisses von Tom DeLonge, wird auch gleich ein neues Mitglied für Blink 182 bekannt gegeben. Matt Skiba, Sänger der US-Punkrockband Alkaline Trio, wird fortan neuer Frontmann des Trios sein und bereits am 22. März auf dem Musink Festival mit ihnen erstmalig live auftreten.

Mal schauen, wie das weitergeht. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.