TARJA präsentiert Akt Zwei

Ex-Nightwish-Sirene Tarja Turunen hat es tatsächlich geschafft, sich dank der Hilfe diverser Songschreiber auch nach ihrem Ausstieg bei den finnischen Symphonic-Metallern als Solokünstlerin zu etablieren. Nachdem bereits 2012 ein Livealbum unter dem Titel „Act 1“ erschienen war, gibt es nun, sechs Jahre später, die Fortsetzung dazu: „Act II“ erscheint am 27. Juli 2018 bei earMUSIC als Doppel-CD im Digipak, Dreifach-LP im Gatefold, DVD, Blu-ray, limitiertes Mediabook (2CD+2BD) und digital.

„Act II“ kombiniert zwei höchst unterschiedliche Live-Performances auf Video. Das erste Kapitel „Metropolis Alive“ wurde zwei Monate vor der Veröffentlichung von Tarjas 2016er Album „The Shadow Self“ ganz intim in den berühmten Metropolis Studios in London, UK, aufgenommen. Das zweite Kapitel von „Act II“ wurde am 29. November 2016 im prächtigen Teatro della Luna in Mailand aufgenommen und umfasst zahlreiche Highlights aus allen vier Tarja-Alben.

„Live-Videos wurden immer mehr zu Dokumentationen, die sich auf technische und distanzierte Weise auf die Performance der Band fokussieren. Die Lichtshow und die LED’s unterstützen die Performance der Band nur, sie haben jedoch keine Bedeutung für sich. Bei „Act II“ ist das anders. Hier hat alles eine Bedeutung, jedes kleine Detail ist von großer Wichtigkeit, denn es ist nicht nur eine Live-Aufnahme, eine Live-Dokumentation. In dem Video wurde jeder Song genutzt, um die Gefühle, die ich live bei der Show zum Ausdruck bringen wollte, zu transportieren. Ich wollte so nah wie möglich an das Gefühl, wie sich das Publikum an diesem Abend gefühlt haben könnte, herankommen. (…) Act II“ ist kein Live-Video, es ist ein Live-Art-Video und jeder ist eingeladen es kontrovers zu diskutieren; das ist genau, was ich möchte.“

Tarja Turunen

Was Tarja damit meint, kann man im Vorab-Clip zu „The Undertaker“ begutachten:

Die Tracklist der DVD/BluRay-Version:

Metropolis Studio, London, UK, 6. Juni 2016

No Bitter End
Eagle Eye
Sing For Me
Love To Hate
The Living End
Medusa
Calling From The Wild
Victim Of Ritual
Die Alive
Innocence
Until My Last Breath
Too Many

Teatro della Luna Assago, Mailand, Italien, 29. November 2016

Against The Odds
No Bitter End
500 Letters
Eagle Eye
Demons In You
Lucid Dreamer
Shameless
The Living End
Calling From The Wild
Supremacy
Tutankhamen – Ever Dream – The Riddler – Slaying the Dreamer
Goldfinger
Deliverance
Acoustic Set: Until Silence – The Reign – Mystique Voyage – House of Wax – I Walk Alone
Love To Hate
Victim of Ritual
Undertaker
Too Many
Innocence
Die Alive
Until My Last Breath

Bonus Material
Interviews with Tarja and band members
PhotoGallery 1: Through the eyes of the fans
PhotoGallery 2: From stages and streets by Tim Tronckoe

Im Herbst ist Tarja übrigens auch mit den Kollegen von Stratovarius wieder auf Tour:

01.10.2018 – Frankfurt, Batschkapp
02.10.2018 – Kiel, Max
03.10.2018 – Hannover, Capitol
05.10.2018 – Karlsruhe, Substage
09.10.2018 – Bochum, Matrix
10.10.2018 – Köln, Essigfabrik
11.10.2018 – Saarbrücken, Garage
13.10.2018 – CH, Solothurn, Kofmehl
18.10.2018 – München, Backstage
20.10.2018 – AU, Innsbruck, Music Hall
22.10.2018 – Berlin, Festsaal Kreuzberg
26.10.2018 – Dresden, Reithalle

Foto: Tim Tronckoe
Quelle: https://networking-media.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.